Holdorf /Emstekerfeld Ein echtes Topspiel in der Fußball-Bezirksliga: Der Tabellenzweite TuS Emstekerfeld gastiert am Sonntag ab 15 Uhr beim Spitzenreiter SV Holdorf. Doch bevor sich die Emstekerfelder auf den Gegner konzentrierten, galt es am Dienstag im Training, die 2:3-Heimniederlage gegen BW Lohne II aufzuarbeiten. „Da haben wir 50 Minuten lang eine ganz schwache Leistung abgeliefert“, sagt Salih Darilmaz, der mit Volker Kliefoth zusammen den TuS Emstekerfeld trainiert.

Die Spieler haben sich am Dienstag auch selbstkritisch gezeigt, und im Training sei ordentlich Feuer drin gewesen, meint Darilmaz. Eine leidenschaftliche Vorstellung wird auch nötig sein, um in Holdorf etwas Zählbares zu holen. Die Holdorfer spielen bisher eine starke Saison. Sie überzeugen vor allem mit Torgefahr und Tempo – taktische Kniffe inbegriffen. So spielte der defensive Mittelfeldspieler Jonas Thölking gegen den BV Garrel (6:0) und zuletzt gegen Vechta (3:1) in der Innenverteidigung. Dort agierte Thölking vor allem in der Spieleröffnung als kluger Kopf. Auf der Sechs agierte Sommerneuzugang Christian Niehaus. Dieser bestach mit Ruhe und Abgeklärtheit und überzeugte als Ballverteiler.

Beim TuS fehlen derweil Sebastian Blömer, Stefan Backhaus und der verletzte Nils Kordon. Christian Alfers und Christian Kellermann sind wieder am Start. Ob es TuS-Trainer Volker Kliefoth noch zum Spiel schafft, ist fraglich. Er kommt am Wochenende erst aus Indien zurück.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.