Altenoythe Vor dem Gastspiel am Sonnabend, 15 Uhr, in der Fußball-Bezirksliga bei SW Osterfeine stehen auf der Verletztenliste des SV Altenoythe immer noch klangvolle Namen. Dazu gehören Daniel Raker, Andreas Vogel, Lando Matantu und Kevin Tholen. Weiterhin angeschlagen sind Bernd Lübbehüsen und Steffen Bury. Beide kamen allerdings beim Hohefelder Sieg gegen den SV Emstek (1:0) zu einem Kurzeinsatz.

Abwehrspieler Andre Brünemeyer musste passen. Für das Spiel am Sonnabend hat er allerdings grünes Licht bekommen. „Andre ist wieder beschwerdefrei“, sagt Altenoythes Spielertrainer Bury. Derweil muss Matantu vorerst doch nicht unter das Messer. Er unterzieht sich weiter einer physiotherapeutischen Behandlung – wohl in der Hoffnung, so um eine Operation herumzukommen. „Am kommenden Montag fällt die Entscheidung, ob er operiert werden muss, oder nicht“, erzählt Bury. Wer in Osterfeine einen Dreier landen will, muss in erster Linie die Offensivabteilung in den Griff bekommen. Allen voran Außenbahnspieler Maximilian Stärk.

„Wir müssen Osterfeines Leistungsträger in den Griff kriegen. Ansonsten werden wir es schwer haben“, befürchtet Bury. Auch Freistöße in Tornähe sollten vermieden werden. Osterfeines Kapitän Michael Bergmann erzielte vor einer Woche in Holdorf (5:0) die Führung per Freistoß.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.