KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/SZE/GRA - Die A-Juniorenfußballer des SV Höltinghausen haben am zweiten Spieltag der Bezirksliga ihren ersten Sieg gelandet. Sie schlugen am Mittwochabend den VfL Oldenburg 5:3. Der SV Hansa Friesoythe siegte derweil beim SV Friedrichsfehn 5:2.

SV Höltinghausen – VfL Oldenburg 5:3. Höltinghausens Coach Thomas Wendeln zollte seiner Mannschaft nach der Partie Respekt: „Sie hat immer wieder Moral gezeigt.“ Denn in einer temporeichen Partie lag der SVH zunächst früh zurück. Philipp Rossmann glich aus, Florian Fangmann brachte Höltinghausen in Front. Allerdings ließen sich die Gäste aus Oldenburg nicht unterkriegen und glichen per Foulelfmeter wieder aus. Höltinghausen schlug in Person von Johannes Holzenkamp zurück. Die Freude der Gäste währte aber nicht lange, denn Oldenburg schoss kurz darauf das 3:3. Dann hatte der SVH Glück: Oldenburg traf nur den Pfosten. Der überragende Johannes Holzenkamp machte es besser. Er brachte Höltinghausen erneut in Front. In der Nachspielzeit erhöhte Florian Fangmann auf 5:3.

SV Friedrichsfehn – Hansa Friesoythe 2:5. Friedrichsfehn spielte abwartend und brachte Friesoythes Spieler damit aus dem Konzept. Folglich gerieten sie in der 28. Minute in Rückstand.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Lando Matantu glich aber vier Minuten später aus (32.). Doch in der Folgezeit bissen sie sich an der Abwehr der Gastgeber die Zähne aus. Damit nicht genug: In der 70. Minute traf Friedrichsfehn erneut. Friesoythe antwortete schnell: Alexander Heidt schoss das 2:2 (72.). Hansa drückte das Gaspedal nun durch und belohnte sich selbst: Vitali Heidt (77.), Alexander Heidt (82.) sowie Florian Höhne (90.) schossen noch einen hochverdienten 5:2-Erfolg für die Gäste heraus.

VfL Löningen – SG TuS Eversten/SW Oldenburg 3:0. Bärenstarker Auftritt des VfL Löningen: In der ersten Halbzeit zeigte die Mannschaft von Trainer Egbert Schrand tolle Kombinationen: „Wir haben die Gäste regelrecht an die Wand gespielt“, sagte Schrand. Oliver Gerdes (17.) und Fabian Kramer (32.) sorgten mit ihren Treffern dafür, dass der Löninger Elan nicht zu brotloser Kunst mutierte, denn die Hasestädter hätten weitaus höher führen können. Nach der Pause verlor das Löninger Spiel ein wenig an Klasse. Die Gäste erspielten sich aber kaum zwingende Torchancen. Stattdessen krönte Oliver Gerdes eine starke Löninger Leistung mit dem Treffer zum 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 Oliver Gerdes (17.), 2:0 Fabian Kramer (32.), 3:0 Oliver Gerdes (83.).

SV AltenoytheVfL Edewecht 3:2. Knapp, aber verdient hat sich der SV Altenoythe gegen den VfL Edewecht durchgesetzt. Bis zur 25. Minute spielten die Hohefelder klar überlegen, was sich durch Matthias Basteks 1:0 in der 18 Minute auch auszahlte. In der 25. Minute kam Edewecht dann allerdings durch ein Freistoßtor Daniel Krauses zum Ausgleich, was die Gastgeber nachhaltig verunsicherte.

Nachdem in der zweiten Halbzeit auch noch das 1:2 (Daniel Krause 58.) gefallen war, bäumte sich der SV auf und kam nur fünf Minuten später durch Bastek zum Ausgleich. In der 72. Minute war es erneut Bastek der Altenoythe wieder in Führung brachte. Philipp Köhler traf noch die Latte (74.) – am Ende stand der knappe Sieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.