Höltinghausen/sr – Die Fußballerinnen des SV Höltinghausen haben am Sonnabend einen wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht. Sie besiegten den Niedersachsenliga-Rivalen TuS Westerholz 5:0 (2:0). Der SVH startete von der ersten Sekunde an aggressiv und hatte schnell die Kontrolle über das Spiel. So konnte sich der TuS Westerholz kaum entfalten. Höltinghausen hatte jedoch in den ersten 45 Minuten häufig Schwierigkeiten im Spielaufbau. Große Tormöglichkeiten waren somit rar. Erst nach 25 Minuten hatte Andrea Mählmann für den SVH die erste richtig große Gelegenheit, als sie einen Freistoß von Daniela Diers per Kopf aus fünf Metern direkt in die Arme von Westerholz Torhüterin Ilka Brokamp setzte. Mit der zweiten sich bietenden Großchance schaffte der SVH die Führung. Stefanie Büsing setzte Katrin Diekhaus am Flügel mustergültig ein, und deren präzise Flanke nutzte Andrea Mählmann per Direktabnahme aus wenigen Metern zum

1:0. Der Gastgeber setzte jetzt nach.

Doch in der 34. Minute brauchte der SVH die tatkräftige Unterstützung des TuS Westerholz. Sonja Meinke rutschte in eine flache Hereingabe von Melanie Knobbe und lenkte den Ball ins eigene Tor. Vor der Pause hätten Simone Westerhoff (35.) und Andrea Mählmann (37.) noch erhöhen können, doch beide scheiterten. Zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte der SVH die Spielerinnen vom TuS Westerholz sofort wieder unter Druck. Das 3:0 ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Eckball von Stefanie Büsing traf Nina Vaske in der 50. Minute aus der Drehung zum 3:0. Nach einem Doppelpass und schönem Zuspiel von Andrea Mählmann erzielte Simone Westerhoff das 4:0. Bei ihrem harten Schuss aus 15 Metern hatte die Gäste-Torhüterin keine Chance. In der 70 Minute brauchte der SVH beim 5:0 noch einmal die Hilfe der Gäste. Eine scharfe Hereingabe von Monika Meyer lenkte TuS-Spielerin Lena Tippel ins eigene Tor. Andrea Mählmann brauchte nicht mehr eingreifen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mit der sicheren Führung im Rücken ließ der SVH es in den letzten Minuten dann doch etwas zu locker angehen. In der Schlussphase kam Westerholz zu zwei sehr gefährlichen Aktionen. Anna Lena Eggers lief in der 78. Minute frei auf SVH-Torhüterinn Jessica Meyer zu, doch diese konnte abwehren. In der letzten Spielminute war es wiederum Eggers die frei vor dem SVH-Tor auftauchte, doch aus spitzem Winkel schoss sie den Ball knapp über die Querlatte.

Fazit: Im Kampf um die Meisterschaft holte Höltinghausen wichtige Punkte. Westerholz konnte zwar phasenweise die Partie ausgeglichen gestalten, doch reichte es nicht, um den SVH in Gefahr zu bringen. Spielerisch war die Leistung des SVH unterdurchschnittlich, doch mit großem Einsatzwillen glich die Mannschaft das aus.

Tore: 1:0 Mählmann (31.), 2:0 Meinke (34., Eigentor), 3:0 Vaske (50.), 4:0 Westerhoff (57.), 5:0 Tippel (70., Eigentor).

SVH: Jessica Meyer, Diers (46., Vaske), Sommer, Kokenge, Niemeyer, Diekhaus, Monika Meyer, Simone Westerhoff (67., Moormann), Knobbe, Mählmann, Büsing (67., Anna Meyer).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.