Höltinghausen Die Bezirksliga-Fußballer des SV Höltinghausen können sich nur noch wenig Hoffnungen auf den Klassenerhalt machen. Ihr Abstand auf das rettende Ufer beträgt bei noch drei ausstehenden Partien neun Punkte. Am Sonntag verloren sie ihr Heimspiel gegen den neuen Meister Falke Steinfeld 0:3 (0:2).

Höltinghausens Trainer Ralf Böhmer setzte gegen die favorisierten Falken auf ein Fünfer-Mittelfeld. Die Steinfelder waren in Höltinghausen wie erwartet das spielerisch klar überlegene Team. Die Falken münzten ihre Überlegenheit aber erst erst in der Schlussphase der ersten Hälfte in Tore um. Zunächst verwandelte der erfahrene Paul Kosenkow, nachdem ihn Louis Koopmann im SVH-Sechzehner gefoult hatte, einen Elfmeter (32.). Vier Minuten später konnte Kosenkow einen langen Pass nicht kontrollieren, aber der Ball sprang Christian Bußmann vor die Füße, der ihn aus 17 Metern Entfernung ins Gastgeber-Gehäuse jagte.

In der Pause musste der SVH dann schon das erste Mal wechseln. Edin Kustura kam für den angeschlagenen Justus Kalvelage ins Spiel. In der zweiten Halbzeit sorgten die Falken schnell für klare Verhältnisse, als Bußmann in der 50. Minute auf 3:0 erhöhte. Danach war die Luft aus der Partie raus, wie SVH-Betreuer Daniel Schnieders erzählte. Die Falken verwalteten ihren Vorsprung, und die Gastgeber bekamen in puncto Offensivbemühungen nicht mehr viel zustande.

Tore: 0:1 Kosenkow (32. Foulelfmeter), 0:2, 0:3 Bußmann (36., 50.).

SV Höltinghausen: Laing - Koopmann, Justus Kalvelage (46. Kustura), Johannes Kalvelage, Berndmeyer (69. Krause), Tobias Sieverding (78. Blömer), Florian Sieverding, Hermes, Finn Backhaus, Habben, Sündermann.

Schiedsrichter: Adler (Ganderkesee).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.