Höltinghausen Seit Ende Juni befindet sich der Handball-Landesligist SV Höltinghausen wieder im Training und in der intensiven Vorbereitung auf die Saison 2019/20. „Wir hatten natürlich mit zahlreichen urlaubsbedingten Ausfällen während der Vorbereitung zu kämpfen, aber insgesamt bin ich bislang zufrieden“, sagt Kerstin Wichmann, die zusammen mit Heinz Sauerland als verantwortliche Trainerin ins zweite Jahr gehen wird.

So stand während eines Trainingslagers im Spiel bei SW Osterfeine nur eine gemischte Mannschaft aus A-Jugendlichen, Reservespielerinnen und Akteurinnen aus dem Landesliga-Kader zur Verfügung. Doch danach lief es immer besser, wurde bei Frisia Goldenstedt (Landesklasse Süd) klar gewonnen, waren beim Turnier des HC Bremen deutliche Steigerungen erkennbar. Ehe am Samstag, 31. August, um 17 Uhr beim Landesligarivalen BW Lohne in die erste HVN/BHV-Pokalrunde eingestiegen wird, gibt es noch zwei Testspiele. Zunächst zu Hause gegen Werder Bremen III und am Sonntag, 25. August, beim Oberligisten HSG Hude/Falkenburg.

Zwar muss Trainerin Wichmann in Zukunft auf Caroline Richter (beruflich bedingt nach Halle in Westfalen) und auf Theresa Böckmann verzichten, die nach zahlreichen Verletzungen dem Team nur noch als Betreuerin zur Verfügung steht. Aber mit Marieke Schouten und Leonie Rickels (beide Elsflether TB) sind zwei Verstärkungen mit an Bord gekommen, die auf der halblinken beziehungsweise der Linksaußen-Position eingesetzt werden können. Somit hat Wichmann mehr Variationsmöglichkeiten. Eventuell wird Marina Menke aus der B-Jugend den Kader ergänzen, was für Torhüterin Tabea Lampe allerdings besonders gilt. Sie kann noch in der A-Jugend spielen und wird mangels Team im SVH beim Nachbarn TV Cloppenburg spielen, jedoch haben Spiele des Frauen-Landesligisten Priorität, denn mit Louisa Reinke hat der SVH nur eine weitere Torhüterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Eigentlich sollte mit dem Derby am Samstag, 14. September, um 18 Uhr gegen den TV Cloppenburg in die Saison gestartet werden. Allerdings wurde die Auswärtspartie gegen die HSG Barnstorf/Diepholz auf Samstag, 7. September, um 18.30 Uhr vorverlegt. So hat der SVH im Gegensatz zum TVC vor dem Nachbarschaftsduell schon ein Punktspiel absolviert.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.