Höltinghausen „Den Zuschauern muss schon etwas geboten werden, um sie anzulocken“, diese Feststellung zogen Josef Wendeln, Vorsitzender des Fußball-Bezirksligisten SV Höltinghausen, sowie Uli Borchers und Albert Böckmann vom Beirat als Fazit, nachdem sie über die Zukunft der traditionellen Fußballwoche beraten hatten.

So wird nun diese Sportwoche vor allem finanziell, damit aber auch sportlich aufgewertet werden. Insgesamt 15 000 Euro, die der SV Höltinghausen generieren wird, werden ausgeschüttet. Aufgeschlüsselt nach Startprämie und Leistungsprämie kann der Gewinner des Endspiels, gewänne er bis dahin alle fälligen Partien, maximal 5600 Euro einsammeln.

Die Teilnehmer, möglichst die besten Mannschaften aus dem Süd-Oldenburgischen, zu begeistern, fiel den Beiräten bei ihren Kontaktaufnahmen leichter als gedacht. „Die Vereine und Trainer waren alle hellauf begeistert“, sagte Borchers. So steht fest, dass der Gastgeber SV Höltinghausen, der Nachbarschaftsrivale TuS Emstekerfeld und die Landesligisten Hansa Friesoythe, BV Essen, SV Bevern, VfL Oythe, TV Dinklage und BW Lohne teilnehmen und in ihrem Umfeld viel Werbung betreiben wollen, um viele Fans auf die Anlage an der Hauptstraße zu bringen.

Da dieser Supercup eine feste Größe werden soll, sollen stets die am Stichtag 31. Dezember des Jahres am höchstplatzierten Teams eingeladen werden. Vielleicht könnte dann auch der Oberligist BV Cloppenburg an der dann zweiten Auflage beteiligt sein. Wegen Verpflichtungen im Landespokal sagte der BVC diesmal noch ab.

Fest steht, dass am 16. Juli, einen Tag nach dem WM-Finale, gestartet wird, und Sonntag, 22. Juli, das Endspiel stattfindet. Pro Spieltag sollen auf beiden Plätzen je zwei Spiele stattfinden, die jeweils zweimal 40 Minuten dauern, wobei maximal sechs Spieler ausgewechselt werden dürfen. Die Gruppenauslosung ist öffentlich am 20. April um 19.30 Uhr im Vereinsheim. Fest steht, dass der SVH die Gruppe A und der TuS die Gruppe B anführen werden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.