Höltinghausen Mission mit Bravour erfüllt: Albert Böckmann und Uli Borchers vom Beirat des Sportvereins Höltinghausen grübelten unlängst darüber nach, welche höherklassige Fußball-Mannschaft sie anlässlich des 100-jährigen Bestehens des SVH im Sommer nach „Hölting“ lotsen könnten.

Ihre Wahl fiel auf den Drittligisten SV Meppen. Weil Borchers den Meppener Co-Trainer Mario Neumann aus alten Zeiten bestens kennt, nahm dieser gleich das Handy in die Hand und funkte den einstigen Zweitliga-Profi an. „Ratzfatz“ war die Zusage aus dem Emsland eingetrudelt. „Wir standen der Anfrage von Anfang an positiv gegenüber und haben gerne zugesagt. Zumal 100 Jahre auch gefeiert werden sollten“, sagte Neumann. Dabei werden die Meppener um Cheftrainer Christian Neidhart am Freitag, 10. Juli, ab 19 Uhr auf eine von Haudegen Uli Borchers zusammengestellte Auswahl aus der Region treffen. Dabei kann sich die Auswahlmannschaft auf einen starken Gegner einstellen. „Sofern alle Spieler verfügbar sind, werden wir mit unserem kompletten Kader anreisen“, sagte Neumann. Das Gastspiel in Höltinghausen passt gut in die Saisonvorbereitung, so der ehemalige BVC-Schlussmann. „Das ist eine Partie, in der man sehr gut etwas einüben kann.“ Für Meppen ist das Spiel im Landkreis Cloppenburg auch eine gute Imagewerbung.

Diese Region ist schließlich ein Einzugsgebiet für den SVM. Dies war schon in den unvergessenen Zweitliga-Zeiten des Clubs der Fall gewesen. Viele Fans nutzen an den Wochenenden die Gelegenheit und düsen nach Meppen, um dort bei Bratwurst und Bier Profifußball zu sehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Dementsprechend hoffen Borchers und Böckmann auf eine große Zuschauerkulisse. Die Vorfreude auf das Spiel ist schon jetzt bei Böckmann, Neumann und Borchers zu spüren. „Der SV Höltinghausen stellt den Rahmen, und wir dürfen diesen bespielen“, freut sich Neumann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.