Höltinghausen In der Fußball-Bezirksliga hat der SV Höltinghausen erfolgreich Wiedergutmachung betrieben. Nur einige Tage nach der 1:3-Schmach im Derby gegen den TuS Emstekerfeld erspielte sich der SVH im Heimspiel gegen BW Lohne II ein 1:1 (0:0). Dabei wäre sogar ein Sieg drin gewesen, meinte Höltinghausens Co-Trainer am Sonntag nach Spielende im Gespräch mit der NWZ. „Die Chancen für einen Sieg waren da“, so Daniel Schnieders.

Gerade in der ersten Halbzeit war die Mannschaft von Trainer Zvonimir Ivankic am Drücker gewesen. Die Gäste, die als Aufsteiger bisher eine gute Saison hingelegt haben, vermochten dagegen nicht zu überzeugen. Die erste Chance zur Höltinghauser Führung ließ Linus Backhaus liegen (15.). Sieben Minuten vor der Halbzeitpause vergab zudem Martin Habben eine gute Gelegenheit.

Doch der Winterneuzugang machte es in der 49. Minute besser. Rasmus Backhaus setzte sich über links durch, bediente Habben, der nur noch einzuschieben brauchte. Nach der Führung machte sich kurzzeitig der Schlendrian im SVH-Spiel breit. Dies sollte sich rächen, so dass die Gäste nach 54 Minuten durch Lennard Prüne zum Ausgleich kamen. Nach einer Stunde war der SVH wieder aufgewacht und zeigte gegenüber dem Emstekerfeld-Spiel eine deutlich bessere Leistung. Doch die Belohnung in Form eines Siegtores blieb aus. Rasmus Backhaus vergab zwei Chancen (60., 76.). In der 90. Minute sah indes Sebastian Dinklage (SVH), nachdem er sich mit seinem Gegenspieler beharkt hatte, die rote Karte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 1:0 Habben (49.), 1:1 Prüne (54.).

SV Höltinghausen: Thole - Kustura, Sündermann, Koopmann, Justus Kalvelage, Johannes Kalvelage (72. Dinklage), Linus Backhaus, Rasmus Backhaus, Mattke (76. Abraham), Habben, Krause.

Schiedsrichter: Luca Kalvelage (Essen).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.