Höltinghausen /Friesoythe In der Handball-Landesliga der Frauen will es der SV Höltinghausen beim Gastspiel gegen Vorwärts Nordhorn besser als der Lokalrivale TV Cloppenburg machen. „Wir liegen im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und können befreit am kommenden Samstag ab 17.30 Uhr in Nordhorn auftreten“, sagte Trainerin Kerstin Wichmann.

Gegen den TVC-Bezwinger, der eine starke Rückrunde hinlegt, sei Höltinghausen zwar Außenseiter. Aber gegen die Gastgeberinnen um Kira Kerperin und vor allem Farina Hollmann, die pro Spiel auf fast elf Treffer im Schnitt kommt, soll mehr als ein 22:32, wie dem TVC geschehen, schon herauskommen, zumal das Hinspiel 30:27 gewonnen wurde. „Doch dafür müssen wir konstanter agieren und eine gute Leistung über 60 Minuten halten“, sagt Wichmann, die übrigens abwartet, wie der Vorstand die neue Saison plant. „Der Kader wird zusammenbleiben, ob mit mir und Heinz Sauerland als Trainerduo, wird sich wohl in den nächsten Tagen klären“, sagt Wichmann.

Geklärt ist diese Frage beim Männer-Landesligisten HSG Friesoythe längst, denn Trainer Günter Witte hört, wie gemeldet, zum Saisonende auf. Die Mannschaft befindet sich schon auf Abschiedstour, denn die Rückkehr in die Landesklasse ist unvermeidlich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Samstag um 17.30 Uhr ist der VfL Rastede zu Gast. Das mit 30:31 verlorene Hinspiel war ein Spiegelbild der Saison. Die HSG führte, fünf Minuten vor Schluss sogar mit 30:27, und unterlag doch. Zeit für eine Revanche, denn ohne Sieg – vor allem zu Hause – will sich das Team nach zwei Jahren nicht aus der Liga verabschieden.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.