Von Thomas Neunaber

Frage: Diesmal sind wieder klangvolle Namen beim Turnier dabei wie Belo Horizonte oder Dynamo Moskau. Ist es eigentlich schwer, gute Teams nach Friesoythe zu locken?

Neuenstein: Eigentlich nicht, denn Friesoythe hat sich als Austragungsort von internationalen Jugendturnieren längst etabliert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frage: Dann könnten Sie doch auch mal Real Madrid oder die Junioren des AC Mailand zum Turnier einladen?

Neuenstein: Im Prinzip schon, aber da sind wir nicht sicher, dass die mit ihrer besten Mannschaft anreisen. Da würden sich doch weder Zuschauer noch die anderen Teams freuen, wenn so eine schwache Ersatztruppe eine Packung nach der anderen kassiert und sich blamiert.

Frage: Über hohe Siege müssten sich doch die anderen Teams freuen?

Neuenstein: Die Teams reisen hier an, weil hier die besten Jugendmannschaften spielen und das Turnier auf einem hohen sportlichen Niveau steht. Das wäre bei drittklassigen Teams aus Mailand oder Madrid nicht mehr der Fall.

Frage: Mit welchen Teams können die Zuschauer beim nächsten Turnier rechnen?

Neuenstein: Ich habe gute Kontakte zu Young Boys Bern und Boca Juniors Buenos Aires.

Der ehemalige Fifa-Schiedsrichter Heiner Neuenstein (Bild) kümmert sich um Teams und Marketing beim Friesoyther Fußballturnier.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.