CLOPPENBURG Heyer hatte sich als letzter Springreiter für das Stechen qualifiziert. Dort blieb er fehlerfrei.

Von Michael Heinen CLOPPENBURG - Eine gelungene Generalprobe für die Weser-Ems-Meisterschaften ab Donnerstag in Cloppenburg hat Joachim Heyer vom RFV Cappeln gefeiert. Der 40-jährige Springreiter gewann am Wochenende mit dem Hengst Glenn Mentino überlegen den Großen Preis von Hellefeld im Sauerland.

In dem Drei-Sterne S-Springen hatte er sich als letzter Teilnehmer des Umlaufs für das Stechen qualifiziert. Seine Mitbewerber patzten, so dass für Heyer der Weg frei war: „Ich musste nur fehlerfrei bleiben“, sagte er.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Sieg in dem mit 15 000 Euro dotierten Wettbewerb war für ihn die Krönung eines erfolgreichen Wochenendes. Bereits zuvor hatte er in zwei Springen der schweren Klassen die Ränge drei und vier mit dem erst achtjährigen Glenn Mentino belegt. Zudem schaffte er mit zwei hochkarätigen Nachwuchspferden die Qualifikation zum Bundeschampionat.

In Cloppenburg geht Heyer als Titelverteidiger an den Start. Sein Ziel ist klar: „Ich möchte am Sonntagabend eine Goldmedaille um den Hals tragen“, sagt er.

In der großen Tour wird er mit Glenn Mentino und Celibidache zwei achtjährige Pferde einsetzen. Beide werden erst seit einem Jahr in Prüfungen der schweren Klasse eingesetzt. Doch Heyer ist optimistisch. „Es wird nicht einfach werden, aber wir werden kämpfen“, kündigt er an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.