Garrel Gut aufgestellt für die Zukunft sind Garrels Handballerinnen und Handballer. Auf der jüngsten Abteilungsversammlung, auf der Abteilungsleiter Holger Brunnberg etwa 50 Mitglieder begrüßen konnte, wurde zwar auch viel zurückgeschaut, aber der Blick richtete sich vor allem nach vorne. „Während wir vor zwei bis drei Jahren in einer Konsolidierungsphase steckten, geht es jetzt wieder nach vorne“, so Brunnberg.

„Die gewonnene Europameisterschaft der Handballer hat uns natürlich in die Karten gespielt“, erläuterte der neu in den Abteilungsvorstand gewählte Thomas Grotjan. „In der nächsten Saison werden wir sechs Mannschaften mehr haben; insgesamt gehen wir dann mit 17 Mannschaften an den Start.“ Besonders erfreut zeigte sich Grotjan darüber, dass man sehr viele Jungen für den Handballsport habe begeistern können, so dass es auch hier langfristig wieder nach oben gehen könne.

Die Jugendwartinnen Monika Behrens und Anita Otten ergänzten: „Im Leistungshandball sind wir im weiblichen Bereich besonders gut aufgestellt: Die C-, B- und A-Jugend spielen in der kommenden Saison höherklassig, die B-Jugend spielt sogar in der Oberliga. Damit sind wir im Kreis Cloppenburg spitze und in der Handballregion Oldenburger Münsterland ganz vorne dabei.“ Aushängeschild sei die in der Oberliga Nordsee spielende I. Damenmannschaft, die in der kommenden Saison von Birgit Deeben trainiert wird. In der vergangenen Saison hatte die Mannschaft die Oberliga trotz einigen Verletzungspechs locker gehalten und landete am Ende im Mittelfeld der Tabelle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Besonders würdigte Abteilungsleiter Brunnberg die Arbeit der zahlreichen Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und sonstigen Organisatoren, die den Handball in Garrel aktiv mitgestalten. Für sein über circa zwei Jahrzehnte herausragendes ehrenamtliches Engagement in der Handballabteilung wurde Hendrik Burhorst als Handballer des Jahres geehrt. „Hendrik ist immer da, wenn man ihn braucht und übernimmt viel Verantwortung. Beim alljährlich stattfindenden Turnier ist er nicht wegzudenken,“ lobte Brunnberg.

Als Jugendhandballern wurden Hannah Gerken und Jan Behrens auserkoren: „Beide übernehmen auf unterschiedliche Weise, ob als Trainer oder als Schiedsrichter, neben ihren Verpflichtungen als Spieler bereits jetzt viel Verantwortung,“ so Brunnberg in seiner Laudatio.

Bei den Wahlen zum Abteilungsvorstand gab es einige Änderungen. Für Christiane Hüls, die sich um das Teammanagement der I. Damen kümmert, und Verena Brinkmann, die als Jugendtrainerin weiter agiert, wurden Thomas Grotjan und Norbert Bruns in den Abteilungsvorstand gewählt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.