Emstek Auf der Jahreshauptversammlung des SV Emstek hat der Vorsitzende Andreas Mählmann 50 Anwesende begrüßt und zahlreiche Mitglieder geehrt. Außerdem gab es die Jahresberichte. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet, Neuwahlen gab es nicht.

Mählmann erläuterte, dass mit dem Bau des neuen Clubhauses nicht vor 2018 begonnen werde. Es seien günstig Wohncontainer als Umkleide-Zwischenlösung für die Sportplätze an der Sportallee erworben worden. Die Anschlusskosten für Strom, Wasser und mehr übernehme die Gemeinde. Für die weiteren Umbauten wurden die Mitglieder um ihre Mithilfe gebeten. Nach Fertigstellung könnten die Container einige Jahre den Zwecken des Vereins dienen, so Mählmann.

Der „Budenzauber“ im Januar sei seit 24 Jahren ein festes Element im Jahresablauf des SVE. Nächstes Jahr werde Jubiläum gefeiert. Der Sportlerball 2016, zurückverlegt zu „Backhaus“, sei ein voller Erfolg gewesen. Elke Stark und Björn Klausing sowie die Ü 40 Mannschaft waren geehrt worden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mählmann ehrte für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft Karl-Heinz Haake, Antonius Haske, Gertrud Kalvelage, Björn Klausing, Hannelore Klausing, Andreas Knappe, Ursula Mählmann, Ina Petersen, Henrik Pöhler, Martin Romfeld und Irmgard Sieverding.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Jörg Moormann und Franz-Josef Robke ausgezeichnet. 50 Jahre dabei ist Helmut Stolle, und 60 Jahre Albert Zimmermann. Stehend und mit langanhaltendem Applaus wurde die 70-jährige Mitgliedschaft von Heinrich Eckhoff begeistert aufgenommen.

Im Breitensport sind 14 Übungsleiter mit 11 Sportarten in 23 Sporteinheiten tätig. Hip-Hop, Volleyball U18 und Stepp-Aerobic wurden aufgelöst, Powertanz kam neu hinzu. Der 70-jährige Judotrainer Horst Höft, der seit Gruppenstart dabei war, wurde in den Ruhestand verabschiedet. Mit Christian Winkler und Stephan Tönjes als Trainer können die Judo-Gruppen aber weitergeführt werden.

Die Damenfußball-Abteilung musste mangels Spielerinnen aufgelöst werden. Die III. Herrenmannschaft mit Trainer Marcell Lüers hat im Moment noch Erfolgsspielraum nach oben. Im guten Tabellenmittelfeld bewegt sich die II. Herrenmannschaft mit Trainer Jörg Nordmann.

Bei den I. Herren gab es einen Trainerwechsel von Ralf Pasch zu Jörg Roth. Die „Erste“ leidet unter einem dezimierten Kader, und die „Zweite“ und die A-Jugend müssten aushelfen.

Im Juniorenfußball sind beim SV Emstek 19 Mannschaften aktiv, davon sieben als Spielgemeinschaft mit dem SV Höltinghausen. Die I. A-Jugendmannschaft verpasste nur ganz knapp den Klassenerhalt in der Landesliga. Die einzige Mädchenmannschaft schlägt sich wacker.

Bei den Altherren kicken insgesamt 60 Mitglieder. Die Ü 32 und die Ü 48 nehmen aktiv am Spielbetrieb teil.

Peter Linkert Redaktionsleitung Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.