KREIS CLOPPENBURG Die in der Landesklasse spielenden Handball-Teams des BV Garrel und der HSG Friesoythe können dem TV Cloppenburg II am Sonnabend wertvolle Schützenhilfe im Kampf um den Aufstieg leisten. Garrel empfängt den Tabellenzweiten, die Eickener Spielvereinigung (17.15 Uhr). Die HSG Friesoythe erwartet am vorletzten Spieltag die HSG Osnabrück (17 Uhr), die die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor Eicken anführt. Derweil müssen die mit Eicken punktgleichen Cloppenburger einen Sieg bei der Reserve TV Georgsmarienhüttes einfahren (17.15 Uhr).

BV Garrel - Eickener Spielvereinigung. Letztes Heimspiel für den BV Garrel: Zu Gast ist der Tabellenzweite Eicken. Eines steht fest: Die Zuschauer werden keine Partie mit Freundschaftsspiel-Charakter sehen. Eicken belegt schließlich nur dank des besseren Torverhältnisses den Platz, der zur Aufstiegsrelegation berechtigt, und macht sich auch noch kleine Hoffnungen, die HSG Osnabrück abfangen zu können.

Beim BV Garrel hat sich die personelle Notlage etwas entschärft. Dennoch wird das Team von Trainer Heiner Grotjan ohne Fabian van Schaik Torsten Burhorst und Arthur Getz antreten müssen. „Ich glaube, dass wir trotz vieler Ausfälle die Möglichkeit haben, das Spiel zu gewinnen. Wir brauchen nur einen guten Tag“, meint Spieler Holger Brunnberg. Außerdem solle man der Mannschaft nicht nachsagen können, die Punkte verschenkt zu haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

HSG Friesoythe - HSG Osnabrück. Das Hinspiel endete überraschend remis (31:31). Also ist Tabellenführer Osnabrück vor den unberechenbaren Friesoythern gewarnt. Die wollen ihren Fans im letzten Heimspiel der Saison noch einmal einiges bieten, um anschließend mit ihnen im Vereinsheim den Saisonabschluss zu feiern.

Mit ein wenig Glück könnte die HSG Friesoythe sogar noch Fünfter werden. Dazu müsste sie die letzten beiden Spiele gewinnen. Zudem müsste der derzeitige Fünfte Lohne drei Punkte abgeben.

TV Georgsmarienhütte II - TV Cloppenburg II. Die Cloppenburger müssen die letzten beiden Saisonspiele gewinnen. Zugleich müsste Eicken mindestens einmal remis spielen, Tabellenführer Osnabrück gar drei Punkte abgeben. Nur in diesem Fall wäre der TVC II Meister der Landesklasse. Doch das hält selbst Cloppenburgs Trainer Frank Heinen für unrealistisch.

Dennoch ist für sein Team ein Auswärtssieg Pflicht. Das Hinspiel gewann Heinens Sieben 32:26.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.