CLOPPENBURG Der Titel ist futsch, die Chancen, als Tabellenzweiter an der Relegation zur Landesliga teilzunehmen sind gering: Die in der Landesklasse spielenden Handballer des TV Cloppenburg II haben am Wochenende vergeblich auf einen Ausrutscher der Konkurrenz gehofft. Zwar erfüllte die Mannschaft von Trainer Frank Heinen ihre Pflicht und gewann beim TV Georgsmarienhütte II 24:23. Da sich Tabellenführer HSG Osnabrück (32:17-Erfolg gegen die HSG Friesoythe) und die Eickener Spielvereinigung (34:20-Sieg beim BV Garrel) aber keine Blöße gaben, änderte sich an der Spitze der Tabelle nichts. Einen Spieltag vor Saisonende ist der TVC II Dritter – punktgleich mit Eicken und mit zwei Zählern Rückstand auf die HSG Osnabrück. Entscheidend: Heinens Mannschaft hat das mit Abstand schlechteste Torverhältnis der drei Topteams.

TV Georgsmarienhütte II - TV Cloppenburg II 23:24. Cloppenburgs Trainer war angesichts der Ergebnisse der Konkurrenz niedergeschlagen. „Ich glaube nicht, dass Eicken ausgerechnet am letzten Spieltag gegen den Vorletzten Emlichheim patzt. Der Fisch ist geputzt“, sagte Heinen. Dass sein Team nicht mehr von Platz drei verdrängt werden kann, tröstete ihn nur ein bisschen. „Da können wir uns nichts für kaufen. Aber wir werden im nächsten Jahr wieder versuchen, aufzusteigen“, versprach Heinen.

Die Partie gegen Georgsmarienhütte hatte sich am Sonnabend genauso entwickelt, wie es der Trainer erwartet hatte: „Das war ein blödes Spiel“, sagte Heinen. In der Halle sei es sehr heiß gewesen. Überdies herrschte Harzverbot. „Außerdem liegt uns Georgsmarienhütte einfach nicht“, sagte der Coach. Doch obwohl die Cloppenburger spielerisch nicht gerade glänzten, fuhren sie zwei Punkte ein. „Mehr habe ich auch nicht verlangt“, sagte Heinen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TV Cloppenburg II: Wilhelm, Steller - Gadow (4), Wolkow (2), Lüske (7), Breher (2), Heinen (1), Schröder, Arkenau (1), Abeln (1), Vaske (6), Gerhards.

BV Garrel - Eickener Spielvereinigung 20:34(6:15). Garrel bekam am Sonnabend am eigenen Leib zu spüren, warum die Eickener um den Aufstieg in die Landesliga mitspielen. „Mit ihrer aggressiven und offensiven Deckung haben sie unsere Angriffe vereitelt und dadurch einige Kontertore erzielt“, sagte Garrels Spieler Holger Brunnberg.

Eicken hatte einen Blitzstart erwischt und war 5:1 in Front gegangen. Dann kämpfte sich Garrel bis auf zwei Tore heran (4:6). „Aber wir haben uns das Leben mit einfachen Ballverlusten selbst schwer gemacht“, meinte Brunnberg. Die Gäste konnten den BV Garrel deshalb mehrfach überrennen und fuhren so einen lockeren Sieg ein. Nach dem Spiel verabschiedeten die Garreler ihren langjährigen Kapitän Christian Meyer. Er beendet seine Laufbahn in der ersten Garreler Herrenmannschaft.

Garrel: Henrich Tebben - Markus Otten (9), Hendrik Burhorst (4), Michael Siemer (3), Vitali Traut (2), Christian Meyer (1), Lars Zengler (1), Tobias Marks, Dennis Untiedt, Holger Brunnberg.

HSG Friesoythe - HSG Osnabrück 17:32 (5:16). Friesoythes Handballer zeigten im letzten Heimspiel der Saison eine enttäuschende Vorstellung. Die HSG, die gegen den Tabellenführer von Karl-Heinz Willmann betreut wurde – Coach Günter Witte war mit den Friesoyther Junioren unterwegs –, spielte über weite Strecken der Partie lustlos. So lag sie schnell mit 1:7 hinten. Weil den Friesoythern im Angriff die Durchschlagskraft fehlte, führten die Gäste zur Pause gar mit 16:5.

Im zweiten Durchgang steigerten sich die Hausherren zumindest ein bisschen. Der letzte Wille ging ihnen aber komplett ab.

Friesoythe: Thelken - Block (3), Grumbd (3), Tiedeken (2), Hofmann (2), Tuchscheerer, Ording, Robbers (6), Willmann (2), Woidke.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.