GARREL Der „König der Könige“ der St.-Johannes-Schützengilde Garrel heißt Albert Müller. Mit 52,8 Ringen konnte sich Müller am Ende durchsetzen, und holte den Sieg beim Schießen um den Königspokal auf dem Schießstand im Sportzentrum. Eingeladen zu dieser Traditionsveranstaltung hatte der amtierende Regent Josef Meyer. Auf Rang zwei kam Wilfried Looschen (48,6 Ringe). In der Schlussabrechnung mit Platz drei musste sich Bernhard Westerkamp (47,8 Ringe) geschlagen geben.

Zeitgleich folgten die aktiven Schützenschwestern dem Ruf ihrer Schützenkönigin Magdalena Meyer, und traten zum Wettkampf um den begehrten „Königinnenpokal“. In der „Altersklasse“ konnte sich Irmgard Hochartz (50,7 Ringe) vor Christel Looschen (50,6 Ringe) und Maria Göken (49,9 Ringe) im „Finish“ durchsetzen. Die „Schützenklasse“ gewann Andrea Speckmann (51,6 Ringe) vor Andrea Schnieders (50,7 Ringe). Drittplatzierte wurde Regina Meyer (49,6 Ringe). Den Sieg in der „Jugendklasse“ holte sich Kerstin Tebben (50,0 Ringe).

Schützenbrüder und -schwestern kämpfen um

Trophäen und Ehrentitel

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.