Friesoythe /Cloppenburg Zwar ist noch ein Spieltag zu absolvieren, aber es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn die C-Junioren-Fußballer von Hansa Friesoythe den Meistertitel in der Bezirksliga II nicht einfahren sollten. Nach dem 2:0-Erfolg am Samstag beim VfL Stenum haben sie nicht nur drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten VfL Oldenburg sondern auch noch das deutlich bessere Torverhältnis aufzuweisen.

Landesliga, VfL Osnabrück II - BV Cloppenburg U-15 0:2 (0:0). Die Cloppenburger legten gegen den Tabellenletzten keinen guten Start hin. Nervosität und Ballverluste prägten erstmal das Spiel der Gäste. Davon profitierten die Osnabrücker, die sich einige Chancen erspielten. Aber im Gegensatz zu ihren Vorderleuten zeigte sich BVC-Torhüterin Kira „Katze“ Witte auf dem Posten. Sie entschärfte alle Osnabrücker Offensivaktionen.

Nach dem Seitenwechsel drehten die Cloppenburger auf. Patrick Willenborg erzielte die Gästeführung (40.). Im Anschluss wäre dem VfL fast der Ausgleich geglückt, aber Witte war erneut nicht zu bezwingen gewesen. Sie hielt den BVC auf Kurs. In der 63. Minute durften die Cloppenburger Anhänger wieder jubeln. Johannes Heitgerken hatte für die Gäste nachgelegt. Durch den Sieg sprang der BVC von Platz acht auf Rang vier. Am nächsten Spieltag gastiert der BVC beim Tabellenführer SV Meppen.

BVC: Witte, Tapken, Weyel, Maue, Moormann, Stratmann, Imhoff, Heitgerken, Jasim, Bury, Jaron, Giesbrecht, Willenborg, Mijatovic, Gemmel, Menke.

Bezirksliga II, VfL Stenum - Hansa Friesoythe 0:2 (0:1). In der Hitzeschlacht mussten sich die Friesoyther gerade im ersten Abschnitt mächtig strecken. „Der VfL Stenum hat stark gespielt“, sagte Friesoythes Trainer Alexander Woloschin in der Rückschau. Die beste Chance für Hansa hatte Thilo Harms, dessen Torversuch die Stenumer vor der Linie klärten (15.).

In der 26. Minute war die VfL-Abwehr allerdings machtlos, als Daniel Butau nach einem Alleingang zur Führung traf. In der zweiten Halbzeit hatten die Friesoyther viel mehr vom Spiel. Jonas Burrichter erzielte nach Vorarbeit von Butau das 2:0 für Friesoythe (64.). „Aufgrund der zweiten Halbzeit war es ein verdienter Erfolg“, meinte Woloschin.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.