LANDKREIS CLOPPENBURG Torloses Remis: Das Kreisderby in der C-Junioren-Bezirksliga zwischen den Fußballern Hansa Friesoythes und des VfL Löningen ist am Sonnabend 0:0 ausgegangen. Derweil verlor Bezirksoberligist BV Cloppenburg bei der JSG Wallenhorst 0:2.

Bezirksoberliga: JSG Wallenhorst - BV Cloppenburg 2:0. In der Anfangsphase spielten die Cloppenburger gut. Sie drängten Wallenhorst in die Defensive und initiierten gefährliche Angriffe. So traf Thomas Schlömer die Latte. Weitere Möglichkeiten wurden überhastet ausgelassen. Dann musste Philipp Hermes verletzt vom Platz (20.). Das Cloppenburger Spiel bekam einen Knacks. Wallenhorst nutzte das und ging nach einem Konter in der 32. Minute in Front.

Im zweiten Durchgang musste mit Felix Speckmann, der kurz vorm Platzverweis stand, der zweite Spielmacher ausgewechselt werden. Cloppenburg tat sich schwer. Dennoch hätte Schlömer beinahe noch den Ausgleich erzielt, doch er scheiterte am Torwart der Wallenhorster. So musste Cloppenburg in der Schlussminute noch das 0:2 hinnehmen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BVC: Wienholt, Düker, Bröring, Tom, Fritz, Vossmann, Hermes, Speckmann, Nuxoll, Schlömer, Koopmann (Binger, Göken).

Bezirksliga: Hansa Friesoythe - VfL Löningen 0:0. Umkämpftes Derby in Friesoythe. Die Gastgeber hatten zunächst leichte Vorteile und ein Chancenplus. Allerdings fehlte ihnen die Durchschlagskraft im Abschluss. Im zweiten Durchgang erkämpften sich die Löninger dank ihrer körperlichen Überlegenheit Vorteile. Gerade bei Ecken sorgten sie stets für Gefahr. Allerdings fehlte ihnen – wie den Friesoythern in Halbzeit eins – die letzte Konsequenz, so dass es beim 0:0 blieb.

BV Cloppenburg - VfL Stenum 2:2 (2:2). Die Cloppenburger waren in der Anfangsphase feldüberlegen. Lennart Blömer netzte eine Vorlage von Maximilian Schulte zum 1:0 ein (4.). Der BVC blieb am Drücker. Blömer erzielte nach einer Hereingabe von Felix Schmiederer seinen zweiten Treffer (9.). Die Stenumer gaben aber zu keinem Zeitpunkt auf. Der VfL kämpfte sich zurück ins Spiel und erzielte den Anschlusstreffer (26.). Nur neun Minuten nach dem 1:2 glich Stenum aus.

In der zweiten Halbzeit waren die Cloppenburger spielbestimmend. Der BVC verpasste es, eine der vielen Möglichkeiten zu nutzen. Zweimal krachte der Ball an die Latte. BVC-Coach Horst Kröning war zufrieden. „Wir haben stark gespielt. Mit dem Punkt können wir leben.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.