Friesoythe Sie haben mit Einbahnstraßen-Fußball dafür gesorgt, dass sie weiter Richtung Titel unterwegs sind: Die C-Junioren-Spieler Hansa Friesoythes setzten sich am Samstag mit 5:0 (3:0) beim Bezirksliga-Schlusslicht TSV Abbehausen durch. Damit verteidigten sie ihren Status als Tabellenführer.

Landesliga, BV Cloppenburg U-15 - JSG Obergrafschaft 4:0 (1:0). Das letzte Spiel der Cloppenburger lag zwar gut drei Wochen zurück, doch sie brauchten nicht lange, um auf Betriebstemperatur zu kommen. Auch ein heftiger Schauer, der während der ersten Halbzeit auf die Spieler und Zuschauer niederging, konnte sie nicht aufhalten.

Johannes Heitgerken erzielte nach Vorlage von Rocco Bury die vermeintliche Führung, doch der Referee hatte eine Abseitsposition ausgemacht (10.). Der BVC blieb allerdings in der Spur und erzielte nur zwei Minuten später die Führung durch David Giesbrecht. Er hatte den Ball in den Winkel geschossen.

Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Cloppenburger wieder auf Sendung. Gerade einmal 50 Sekunden waren gespielt, als Heitgerken zum 2:0 traf (36.). Wirbelwind Isabella Jaron legte in der 60. Minute zum 3:0 nach. Das vierte BVC-Tor war ein Fall für Mussif Jasim, der eine Vorarbeit von Jaron verwandelte. Dass die Cloppenburger kein Gegentor kassierten, lag nicht nur an einer entschlossenen Defensivleistung, sondern auch an Torhüterin „Katze“ Kira Witte, die zur Stelle war, wenn die JSG gefährlich vor das BVC-Tor kam.

Kader BV Cloppenburg U-15: Witte, Tapken, Weyel, Maue, Giesbrecht, Imhoff, Stratmann, Menke, Bury, Jasim, Moormann, Heitgerken, Gemmel, Jaron, Mijatovic.

Bezirksliga, TSV Abbehausen - Hansa Friesoythe 0:5 (0:3). „Wir haben zwar im Osterferien-Modus gespielt, dennoch waren wir über die gesamte Spielzeit klar überlegen“, sagte Hansa-Coach Alexander Woloschin.

Jannis Tapken hatte sein Team bereits in der fünften Minute mit einem Freistoß-Treffer in Führung gebracht, zehn Minuten später erhöhte Drinis Hoti. Kurz vor der Pause sorgte Dzenis Gusinjac mit Hansa-Tor Nummer drei für die Entscheidung (34.). Kurz nach Wiederanpfiff legte Bennet Koch nach (40.). Für den 5:0-Endstand sorgte schließlich Daniel Butau in der 47. Minute.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.