CLOPPENBURG Die in der Kreisliga (Unterbezirk Oldenburg) spielenden Basketballer des SC Sternbusch haben ihr erstes Heimspiel gewonnen. Sie schlugen am Wochenende den TV Hude mit 81:58. Dagegen kassierte der VfL Löningen (Bezirksklasse, Unterbezirk Osnabrück) gegen die SpVg. Hasbergen-Gaste eine 56:81-Pleite.

Männer, Bezirksklasse (Unterbezirk Osnabrück): VfL Löningen - SpVg. Gaste-Hasbergen 56:81 (26:35). Löningen, dass mit Routinier Gerd Casselius antrat, konnte die ersten beiden Viertel halbwegs ausgeglichen gestalten, lag zur Pause aber mit 26:35 hinten. Das lag vor allem an der nach den Worten von Trainer Holger Nordmann „unterirdischen Freiwurfquote“: Der VfL traf einen von 14 Freiwürfen. Im dritten Viertel nahm das Unheil seinen Lauf. Löningens Spieler leisteten sich viele Fehler und agierten in der Defensive nachlässig. Auch im letzten Viertel wurde es nicht besser, so dass der VfL die Partie klar verlor.

VfL: Berges (11 Punkte/1 Dreier), Hessling (10/2), Sandker (8), Behne (8), Schröder (8), Wennemann (7), Cassellius (4), Ochs, Moorkamp, Wulfers, Lucks.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Männer, Kreisliga (Unterbezirk Oldenburg): SC Sternbusch - TV Hude 81:50 (19:7, 19:13, 19:19, 14:19). Cloppenburg trat mit nur sieben Spielern an und traf auf eine ebenfalls sehr junge Mannschaft. Der TV Hude hatte Größenvorteile und sicherte sich viele Offensiv-Rebounds – traf aber schlecht. Sternbusch war indes gut drauf und führte zur Pause 38:20.

Im dritten Viertel trafen die Gäste besser, konnten aber nicht verkürzen (57:39). Nachdem Hudes Spielertrainer mit fünf Fouls vom Feld gehen musste, war die Partie endgültig gelaufen. Das nächste Heimspiel steigt am Freitag, 9. November, um 19.30 Uhr in der St.-AndreasHalle gegen TuRa Oldenburg.

Sternbusch: Valeri Kempf (24), David Borgerding (19), Jan Gerdes (18), Gregor Kaczmar (8), Ilja Kushelny (6), Martin Gerdes (4), Patrick Schwindeler (2).

Frauen, Bezirksklasse (Unterbezirk Osnabrück) VfL Löningen - SV Spelle-Venhaus 75:14 (17:0, 16:4, 21:4, 21:6). Die körperlich unterlegenen Gäste waren mit nur vier fitten Spielerinnen angetreten. Damit das Spiel angepfiffen werden konnte, musste eine eigentlich verletzte Spielerin beim Anwurf mit auf das Feld. Anschließend wurde sie runtergenommen. So war das Spiel für den VfL nur eine bessere Trainingseinheit.

VfL: Sarah Thobe (2), Eva Fye Sudendorf (11), Jessica Stindt, Christina Poppe (2), Sarah Menzel, Jessica Thobe (14), Alexandra Pahl (15), Sandra Grave (22), Monika Thäsler (9/1 Dreier).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.