Lastrup 25 der besten Nachwuchsreiter Deutschlands messen sich im März beim Bundesnachwuchschampionat im Rahmen des internationalen Hallenturniers Löwen Classics in Braunschweig. Einer von ihnen ist Calvin Böckmann aus Lastrup. Nach verschiedenen Sichtungsturnieren und einem Auswahllehrgang beim Bundestrainer hat er sein Ticket für Braunschweig (16. bis 19. März) in der Tasche.

Das HGW-Bundesnachwuchschampionat der Springreiter ist eine der wichtigsten Prüfungen für deutsche Reit-Talente. Geritten wird im Finale in Braunschweig eine Stilspringprüfung Klasse M, die in einem Stechen der besten vier Reiter mit Pferdewechsel mündet. Bei der Sichtung im November in Vechta belegten Calvin Böckmann und Carvella Z Rang sechs und schafften es so zum Lehrgang nach Warendorf. Dort überzeugten sie Bundestrainer Peter Teeuwen.

Der 15-jährige Böckmann ist nicht nur im Springsattel erfolgreich, sondern hat 2016 Einzelsilber und Teamgold bei den Pony-Europameisterschaften der Vielseitigkeit mit Pony Askaban gewonnen. Zu seinen größten Erfolgen mit Carvella Z gehört der Titel Mannschaftseuropameister (Children, U-14) von 2015.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.