Groß Roscharden Die ganze Bandbreite der Flugmodelle haben die Mitglieder des Modellbauclubs Cloppenburg und befreundeter Vereine aus Vechta, Lohne, Osnabrück, dem Artland und Werlte beim Tag der offenen Tür auf der Anlage in Groß Roscharden präsentiert. „In diesem Jahr sind die Elektromotoren tonangebend, aber wir präsentieren auch Turbinenflieger, Segelflugzeuge oder Drohnen. Viele Modelle sind Nachbauten, die im kleineren Maßstab bis zur letzten Niete mit dem Original übereinstimmen“, so Ulrich Kramkowski, Vorsitzender des etwa 100 Mitglieder starken Vereins, der nun seit genau 40 Jahren in Groß-Roscharden zu Hause ist. Damals konnte der damalige Vorsitzende und Lastruper Gemeindedirektor Ernst Brinkmann das Gelände für den Verein anpachten. Das Fluggelände verfügt über eine Längs- und eine Querbahn. Die Längsbahn ist etwa 150 Meter lang, die Querbahn 90. Dies ermöglicht das Starten und Landen bei jeder möglichen Windrichtung.

„Unser Hobby ist vielseitig. Ein großer Teil unserer Mitglieder baut die Flugmodelle selbst – aus verschiedenen Werkstoffen wie Holz oder Kunststoff. Für den Antrieb gibt es Verbrennungs- und Elektromotoren und seit einigen Jahren perfekt funktionierende Jet-Turbinen“, erläutert Kramkowski, der Neueinsteiger einlädt, sich am Wochenende einfach mal auf der Anlage in Groß Roscharden umzusehen. „Dann sind immer Mitglieder da, die jedem mit Rat und Tat gern zur Verfügung stehen.“ Aber heutzutage ließen sich fast alle Modelle als Bausatz erwerben.

„In diesem Jahr hatten wir perfektes Wetter. Es gab nicht zu viel Wind, und es war nicht so heiß, wie an den Vortagen. Allerdings ist ein Modell frontal gegen einen Baum gerast. Das war ein Pilotenfehler. Der Schaden dürfte bei 3000 Euro€ liegen“, so der Vorsitzende. Es war erstaunlich, was die Hobbypiloten mit ihren Modellen an Kunststücken zeigten. Von der Power-Rolle über den Steilflug oder dem in der Luft stehen bis zum Looping hatten die oft jungen Piloten alle Flugfiguren im Repertoire.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Kramkowski ärgert sich derweil ein wenig über „wilde“ Drohnenflieger. „Sie haben uns den Ruf versaut. Von ihnen grenzen wir uns klar ab. Unsere Drohnenflieger machen es nicht zum Ausspionieren. Ihnen geht es um die Technik und das Fliegen“, garantiert der Lastruper.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.