Goldenstedt /Garrel Es wäre der goldene Treffer in Goldenstedt gewesen, doch in der Nachspielzeit kassierten sie noch den Ausgleich: 82 Minuten lang haben die Bezirksliga-Fußballer des BV Garrel am Sonntag nach Pascal Looschens verwandeltem Handelfmeter bei Frisia Goldenstedt geführt. Da ist am Ende die Freude über einen Punkt doch eher verhalten. In der Nachspielzeit hatten die Gastgeber ausgeglichen. „Wir haben leidenschaftlich gekämpft und kaum etwas zugelassen“, sagte BVG-Betreuer Andreas Timmermann. „Wir hätten den Sieg verdient.“

Im ersten Spiel unter Interimstrainer Zvonimir Ivankic, der eigentlich sportlicher Leiter der Garreler ist und nach dem Rücktritt von Marcel Wolff und Ingo Müller übernommen hatte, zeigte sich die BVG-Elf fest entschlossen. „In der ersten Hälfte hatten wir viel mehr Ballbesitz als der Gegner“, sagte Timmermann.

Auch nach der Pause machten die Garreler ihre Sache gut. So hätte es nach 50 Minuten 2:0 für den BVG stehen können. Yannick Bauer hatte den Ball genau in den Lauf von Esmir Zejnilovic gespielt, aber dieser zögerte zu lange, so dass es eng blieb.

In der zweiten Hälfte machte Goldenstedt Druck, ohne sich große Chancen zu erspielen. Dass es dennoch am Ende 1:1 stand, ist auf eine Szene in der 89. Minute zurückzuführen. Nach einem Foul am Garreler Strafraum kam es zu einem Gerangel zwischen Raphael Looschen und Stefan Feldhaus, das für beide nicht nur glatt Rot, sondern auch einen Elfmeter für die Gastgeber nach sich zog. Bernd Schlömer verwandelte, so dass es dann eben nur den einen Punkt gab.

Tore: 0:1 P. Looschen (11.), 1:1 Schlömer (90.+3).

BV Garrel: Koschmieder - Oltmann, Hasanbasic, Zejnilovic (69. Siemer), M. Meyer, Pascal Looschen, Raphael Looschen, Fink, Nermin Becovic, Pham (83. Niemann), Bauer (85. Semir Becovic).

Sr.: Adler (Ganderkesee).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland

Weitere Nachrichten:

BVG | BV Garrel | Bezirksliga | Frisia Goldenstedt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.