ZEVEN In guter Form präsentiert haben sich beim Zevener Pfingst-Sportfest die Leichtathleten des BV Garrel und des SV Molbergen. Jeweils über die 1500-Meter-Strecke qualifizierten sich Garrels B-Jugendliche Christina Gerdes und Andreas Hülskamp, der seine persönliche Bestzeit um gleich mehrere Sekunden verbesserte, für die Deutschen Meisterschaften vom 5. bis 7. August im thüringischen Jena.

Gerdes hatte nach einem beherzten Lauf in der Zeit von 4:53,60 Minuten Platz vier belegt und die DM-Norm um exakt sechs Zehntel Sekunden unterboten. Hülskamp, der auf der Bahn verbissen kämpfte, wurde in seiner Konkurrenz in der Zeit von 4:10,65 Minuten Neunter.

Derweil hatte Löningens B-Jugendliche Nadine Aselage, die die gleiche Distanz lief, nicht ihren besten Tag erwischt (5:39,51 Minuten). Jeweils gleich zweimal an den Start gingen in Zeven Molbergens Talente Tabea Themann und Mareike Kordes. Die aus Kampe stammende A-Jugendliche Themann wurde in der Zeit von 58,93 Sekunden Dritte über die Stadionrunde. In ihrer Spezialdisziplin, 800 Meter, lief sie in der Zeit von 2:11,86 Minuten die Norm für Jena. Kordes (B-Jugend) wurde über 400 Meter ebenfalls Dritte (59,28 Sekunden). Die Zeit von 2:16,85 Minuten über 800 Meter brachte ihr dann die angepeilte Qualifikation für die „Deutschen“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Überzeugen konnte auch Molbergens A-Schülerin Isabella Kuhn. Die Tochter der früheren Deutschen Vizemeisterin und Olympia-Vierten über 1500 Meter, Roswitha Gerdes-Kuhn, absolvierte die 800 Meter in der Zeit von 2:23,24 Minuten.

In der Männerkonkurrenz landete derweil Garrels Spitzenläufer Jens Nerkamp über 1500 Meter seine nächste Topplatzierung. In der Zeit von 3:56,25 Minuten blieb er nur knapp unter seiner Bestleistung und musste einzig dem Hannoveraner Johannes Raabe (3:54,54 Minuten) den Vortritt lassen.

Nerkamp bereitet sich zur Zeit akribisch auf die Deutschen Juniorenmeisterschaften (25./26. Juni in Bremen-Obervieland) vor, bei denen er über 5000 Meter antreten will. Nerkamps Vereinskamerad Fabian Kühling wurde in Zeven über 800 Meter in 1:56,41 Sekunden 20., während Garrels A-Jugendlicher Michael Majewski zweimal persönliche Bestzeit lief – über 800 Meter (2:07,03 Minuten) und 1500 Meter (4:23,89 Minuten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.