BöSEL Gerd Stratmann bleibt erster Vorsitzender beim SV Bösel. Einstimmig wurde er nun auf der Generalversammlung des SV im Vereinsheim wiedergewählt. Thomas Menke wurde zum zweiten Vorsitzenden und Fußballobmann gewählt. Neue dritte Vorsitzende wurde Marina Tangemann, die damit Hubert Bünger ablöst. Tangemann war zuvor Frauenbeauftragte des Vereins. Dieser Posten wird nicht mehr besetzt. Auch in der Kassenführung gab es einen Wechsel. Ingo Hoppe übernahm die Kasse von Bernd Kenter. Schriftführerin bleibt Raphaela Oltmann, ebenso Alfons Bley erster Jugendobmann. Zweiter Jugendobmann wurde Markus Schulte, der Hartwig Wunder ablöst. Markus Schulte übt zusätzlich den Posten als Schiedsrichterobmann aus. Hartwig Wunder und Hans Klein wurde zu Beisitzern ernannt. Die Kasse wird von Günter Lanfermann und Olaf Grafe geprüft.

Zuvor dankte Stratmann nicht nur Vorstandsmitgliedern, Helfern und Sponsoren, sondern auch der Gemeinde, die stets ein offenes Ohr für den SV habe. Höhepunkt in 2008 war der EM-Cup der Jugend im Juni. 160 Mannschaften spielten drei Tage lang in Bösel um Pokale: „Das ging nur, weil uns viele geholfen haben“, so Stratmann. Beim Dorfpokalturnier gewann der SV Feuchtfröhlich Osterloh. Zum 23. Mal wurde der Sportlerball mit der DJK Bösel gefeiert, Markus Schulte zum Fußballer des Jahres ernannt. Im vergangenen Jahr wurde die Flutlichtanlage fertiggestellt. In diesem Jahr soll vor dem unteren Teil des Vereinsheims eine Überdachung erfolgen.

Fußballobmann Thomas Menke berichtete über die Herrenmannschaften. Die zweiten Herren mussten 2008 den Gang in die dritte Kreisklasse antreten. In dieser Saison gewannen sie die Herbstmeisterschaft und peilen den Wiederaufstieg an. Die erste Herrenmannschaft belegt in der ersten Kreisklasse zurzeit einen Abstiegsplatz. „Hier müssen alle die Mannschaft unterstützen, damit der Klassenerhalt erreicht werden kann“, so Menke. Nach dem Aufstieg in die Kreisliga belegt die Damenmannschaft einen guten Platz. Im Kreispokal konnte zum dritten Mal das Endspiel erreicht werden. „22 Jugendmannschaften sind bei uns aktiv“, freute sich Jugendobmann Alfons Bley. Mit zehn Schiedsrichtern habe der Verein die Norm erfüllt, stellte Schiriobmann Markus Schulte fest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.