KREIS CLOPPENBURG Da ist ein Sieg Pflicht: Die Kreisliga-Fußballer des Spitzenreiters SV Höltinghausen empfangen am Sonntag Schlusslicht Viktoria Elisabethfehn.

VfL Löningen - FC Lastrup. Zwar verlässt VfL-Trainer Georg Schultejans den Verein am Saisonende (die NWZ  berichtete), von seinem Ehrgeiz hat er allerdings nichts verloren: „Ehrensache, dass ich bis zum letzten Spieltag alles geben werde“, sagt er. Er will mit dem VfL unbedingt noch ein paar Tabellenplätze gutmachen.

Der Abschied werde ihm sowieso schwerfallen. Schließlich habe er mit Co-Trainer Dirk Eick, Torwarttrainer Jens Burke, dem Trainer der Reserve Bernd Bruns und dem ehemaligen Fußballobmann Helmut Pille stets gut zusammengearbeitet. „Die Jungs geben alles für den Club“, sagt Schultejans. Er kann nicht verstehen, dass man nicht versucht hat, Pille zu halten. „Helmut hat so viel für die Entwicklung des Vereins getan. Er ist ein VfLer durch und durch.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Allerdings muss Schultejans den Blick nun nach vorne richten. Am Sonntag steht ihm der gesamte Kader zur Verfügung, in dem er immer wieder Lichtblicke erkennt. „Michael Lampe und Tobias Lübke haben eine tolle Entwicklung genommen“, freut sich der VfL-Coach (Sonntag, 15 Uhr).

Hansa Friesoythe II - FC Sedelsberg. Hansas Reserve wird gegen den Vorletzten alles abrufen müssen. Schließlich hat der FCS zuletzt gute Leistungen gezeigt – vor allem Jan Eickhoff und Sven Janssen (Sonntag, 15 Uhr).

SV Höltinghausen - Viktoria Elisabethfehn. Höltinghausens Ralf Böhmer hängt noch ein Jahr dran. Der 34-Jährige würde gerne in der neuen Saison auf Bezirksebene spielen. Und die Aufstiegschancen würden mit einem Heimsieg steigen: „Alles andere als ein Sieg wäre eine große Enttäuschung.“

Fraglich ist allerdings, ob Böhmer selbst mitspielen kann. Er plagt sich mit einer Zerrung herum. Fraglich ist auch, ob Julian Blanke (Rückenprobleme) wird auflaufen können (Sonntag, 15 Uhr).

SV Bevern - BV Garrel. Garrels Abwehr muss sich auf einiges gefasst machen. Beverns Angreifer Marco Feldhaus hat bereits 20 Tore erzielt (Sonntag, 15 Uhr).

SV Cappeln - SV Bethen. Die Hausherren gehen ersatzgeschwächt in das Duell mit Bethen. Unter anderen fehlen Hendrik Kellner und Paul Pstragowski (Sonntag, 15 Uhr).

SC Winkum - BV Essen. Wiedersehen mit alten Bekannten: Die Winkumer Christian Niehe und Sebastian Garwels gingen in der Spielzeit 2003/2004 für den BVE auf Torejagd. (Sonntag, 15 Uhr).

BW Ramsloh - SV Strücklingen. Die Ramsloher treffen auf auswärtsstarke Strücklinger. Der SVS belegt in der Auswärtstabelle den vierten Platz (Sonntag, 15 Uhr).

SC Sternbusch - SV Thüle. Beide Teams spielten zuletzt unentschieden. Ein weiteres Remis würde Thüle im Abstiegskampf schon weiterhelfen (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.