PEHEIM Mit ihrem neuen Trainer Georg Schultejans wollen die Bezirksliga-Fußballer des SV Peheim aus dem Tabellenkeller klettern. Der erste Schritt soll an diesem Sonnabend, 17 Uhr, mit einem Heimsieg gegen den SV Holdorf gemacht werden.

Schultejans – der seit 30 Jahren im Trainergeschäft tätig ist – hat sich in dieser Woche ein genaues Bild von seiner neuen Mannschaft gemacht. Dabei überwogen die positiven Eindrücke. „Die Spieler haben mir signalisiert, dass sie alles versuchen werden, das Ruder noch herumzureißen“, sagt Schultejans.

Doch nicht nur die Spieler sind mit Feuereifer bei der Sache. Auch Schultejans zieht alle Register, um das Peheimer Schiff in ruhigere Gewässer zu lenken. Er schließt auch kurzfristige Wechsel nicht aus. „Vielleicht gelingt es uns noch, den einen oder anderen Spieler zu holen, der im letzten halben Jahr vereinslos war“, sagt Schultejans.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Darüber hinaus beschäftigt er sich mit dem Gedanken, den ehemaligen Leitwolf Jan Einhaus wieder in den Kader zu holen. Der langjährige Kapitän konnte in den letzten Monaten beruflich bedingt kaum trainieren. „Jan hat zwar Trainingsrückstand. Doch so ein erfahrener Spieler könnte uns bestimmt weiterhelfen“, sagt Peheims Trainer. Vorerst nicht mehr weiterhelfen kann ihm Stephan Beckmann. Der Torhüter fällt wegen einer Bänderverletzung einige Zeit aus. Für ihn wird Michael Anneken auflaufen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.