Gehlenberg Jugendliche und Erwachsene haben am Samstagnachmittag auf dem Schießstand bei „Hütten Bernd“ ihre Königspaare ermittelt. Der Schützenkreis „Alter Amtsbezirk“ Friesoythe hatte die Mitglieder zum Kreiskönigsschießen nach Gehlenberg eingeladen.

Da im Jugendbereich erst ab zwölf Jahren mit dem Luftgewehr geschossen werden darf, wurde hier ein Königspaar mit dem Lasergewehr ermittelt. Im Bereich der unter Zwölfjährigen nahmen 16 Kinder am Wettbewerb teil. Bei den Jugendlichen waren es 26 Teilnehmer, die um die Titel an den Start gingen. Neben den Königstiteln ging es auch um die Positionen der 1. und 2. Hofdame sowie des 1. und 2. Ritters.

Nach Wettkampfabschluss konnte der Vizepräsident des Schützenkreises, Horst Winkelmann, folgende Ergebnisse verkünden: Neue Kreislichtpunktkönigin wurde Luzy Meinerling aus Neuscharrel mit 45,3 Ringen. Der Reekenfelder Kevin Otto (46,6 Ringe) thront derweil als neuer Kreislichtpunktkönig. Die Titel der 1. und 2. Hofdame holten sich Neele Lücken (43,0), Elisabethfehn, und die Gehlenbergerin Julia Hanekamp (42,5). 1. und 2. Ritter wurden Tamme Ulrichts (45,1) aus Barßel und Nils Bröker, Gehlenberg (39,3 R.).

Das neue Kreiskönigspaar der Jugendlichen heißt Madeline Vossler, Barßel, mit 52,4 Ringen und Heiner Eihusen, Altenoythe, dank 51,4 Ringen. Auch eine knappe Sache: Die Titel der 1. und 2. Hofdame gewannen Emely Timmermann (51,0), Altenoythe, und Lisa Landwehr, Scharrel, mit 50,7 Ringen. Den Titel 1. Ritter sicherte sich der Barßeler Theis Wasserthal (47.0). 2. Ritter wurde Leon Blechschmidt, Scharrel (43,6).

Insgesamt 152 Frauen und Männer gingen im Wettkampf der Erwachsenen an den Start. Auch hier wurde hart um die besten Ergebnisse gerungen, die dann auch oft nur wenige Zehntel Differenz aufwiesen.

Bei den Frauen hatte an diesem Tag Franziska Otto vom Schützenverein Reekenfeld-Kamperfehn die ruhigste Hand und wurde mit 49,7 Ringen Kreiskönigin. Matthias Ollermann vom Schützenverein Elisabethfehn wurde Kreiskönig mit 48,3 Ringen.

Neue 1. und 2. Hofdame sind Claudia Schrand (52,4), Scharrel, und Doris Laing (52,3), Neuscharrel. Die Titel der Ritter erkämpften sich Johannes Deeken (52,1), Altenoythe, und Bernd Kuper senior (51,4) aus Neuscharrel.

Bei der Siegerehrung wurde das bisherige Kreiskönigspaar mit Applaus verabschiedet. Die Königsketten gingen anschließend weiter an das neue Paar. Vizepräsident Horst Winkelmann und die Schützenkollegen vom Kreisvorstand gratulierten und dankten für die gute und reibungslose Organisation der Veranstaltung.

Auch der Gehlenberger Schützenoberst Rolf Behnen bedankte sich im Namen seines Vereins für den Auftrag, das Kreiskönigsschießen in Gehlenberg durchführen zu dürfen, und bei allen Helfern für das gute Gelingen des Wettbewerbs.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.