Gehlenberg Der Vorstand des SV Gehlenberg-Neuvrees hat sich entschlossen, das Sportlerheim zu sanieren. Dessen sanitären Anlagen, Türen und Umkleidekabinen seien im schlechten Zustand. „Wir müssen alle zusammen alles dafür tun, dass unser schönes Sportgelände erhalten bleibt. Damit die sportlichen Möglichkeiten im Ort auch in der Zukunft gesichert sind“, sagt der erste Vorsitzende Frank Kleemann.

Die Kosten werden jedoch die finanziellen Möglichkeiten des SV Gehlenberg-Neuvrees übersteigen, so der Vorstand. Hier hofft der Verein nochmals auf die Unterstützung von allen Freunden und Gönnern des Vereins und bittet um finanzielle Mithilfe. Alle Vorstandsmitglieder können dazu angesprochen werden.

In den vergangenen Jahren habe der Verein viel gestemmt, die Vereinskneipe und der Ballraum seien saniert, auf dem Sportgelände sei gepflastert worden. Ein Brunnen und ein Rasenmäher wurden angeschafft, Ballfangzäune aufgestellt, neue Bandenwerbungen installiert und ein Soccerfeld gebaut. Die meisten dieser Projekte seien nur durch Eigenleistungen möglich gewesen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.