Gehlenberg /Neuvrees Mit einem verjüngten Vorstand unter der Leitung von Frank Kleemann geht der SV Gehlenberg-Neuvrees in die neue Saison. Der bisherige Vorsitzende Dietmar Reiners hatte nach zehnjähriger Tätigkeit als Vorsitzender nicht mehr für dieses Amt kandidiert. Er bleibt dem Vorstand aber als 7. Vorsitzender erhalten.

Wahlleiter Hans Meyer sprach ihm für sein verdienstvolles Wirken große Anerkennung aus. Er habe hervorragende Arbeit geleistet. Bei den Vorstandswahlen wurden des Weiteren einstimmig gewählt: 2. Vorsitzender Henning Rolfes, 3. Vorsitzender Markus Alberding, 4. Vorsitzender Jens Heymann, 5. Vorsitzender Willi Holtmann, 6. Vorsitzender Hermann Rolfes sen.. Kassenwart ist Niklas Pohlabeln, Schriftführer Willi Wilken. Als Beisitzer fungieren Mario Junge, Thorsten Veldkamp, Martin Niehaus und Michael Berssen.

In seinem Jahresrückblick führte Reiners aus, dass nach den Sommerferien das neue Fußballfeld bei der Grundschule habe eingeweiht werden können. Gut behaupten konnte sich die 1. Herren-Mannschaft nach dem Aufstieg in der Kreisliga und diese mit einem vierten Tabellenplatz abschließen. Dies schaffte auch die 2. Herren-Mannschaft in der Kreisklasse. Die 1. Damen-Mannschaft konnte in der Bezirksklasse einen sechsten Platz erreichen, die 2. Mannschaft einen achten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Jugendbereich waren 15 Teams mit 35 Betreuern in einer Spielgemeinschaft mit dem Nachbarverein Hilkenbrook am Spielbetrieb beteiligt und erzielten gute Ergebnisse. Die C-Jugend schaffte den Aufstieg in die Kreisliga, die D1 und die E1 errangen den Meistertitel in ihren Staffeln, die E2 und die B1 sowie die E-Mädchen wurden Vizemeister. Allen Trainern und Betreuern dankte er für ihr Engagement. Die Zusammenarbeit mit Hilkenbrook sei sehr zufriedenstellend und werde fortgesetzt.

Bei Arbeitseinsätzen konnte ein neuer Ballfangzaun errichtet werden. Die Erneuerung der Bandenwerbung hat große Fortschritte gemacht und auch einige Sanierungsarbeiten bei der Tribüne und in der Turnhalle wurden erledigt. Mit derzeit sieben aktiven Schiedsrichtern hat der Verein sein Soll erfüllt.

Die Tischtennisabteilung konnte sich über die Meisterschaft in der Kreisliga freuen und wird künftig in der 2. Bezirksklasse spielen. Die 2. Mannschaft spielt in der 1. Kreisklasse. Die Jungenmannschaft schloss mit einem siebten Platz ab. Beklagt wurde von Spartenleiter Heiner Illenseer, dass der neue Hallenboden wegen der zu glatten Oberfläche Probleme schaffe.

Im Jugendbereich der Fußballer werden zwölf Mannschaften antreten, bei den Damenmannschaften wird auch die Zusammenarbeit mit Rastdorf und Hilkenbrook fortgeführt und bei den „Alten Herren“ gibt es derzeit nur wenig Spielbetrieb. Der Förderkreis hat zurzeit 45 Mitglieder und vergibt auf Antrag Mittel für Fahrten, Veranstaltungen oder Trainingsanzüge an Mannschaften. Beim Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen und der Turnriege der Erwachsenen konnte reger Zuspruch vermeldet werden. Auch das Sportabzeichen-Team war mit dem Interesse sehr zufrieden.

Den Kassenbericht mit einem ausgeglichenen Jahresergebnis legte Christoph Untiedt vor. Die Kassenprüfer bescheinigten ihm eine einwandfreie Verwaltung der Finanzen und auf Antrag wurden dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.