Gehlenberg /Neulorup Ein stimmungsvolles Winterfest mit etwa 300 Gästen im Saal beim „Heidehof“ Jansen-Olliges in Neulorup haben die Sportlerinnen und Sportler des SV Gehlenberg-Neuvrees gefeiert. Wie in den vergangenen Jahren wurde auf dem Vereinsfest die Mannschaft des Jahres gekürt und zwei verdiente Sportler ausgezeichnet.

Für ihre besonderen Verdienste um den SV Gehlenberg-Neuvrees bedankte sich der Vorsitzende Frank Kleemann bei Toni Ewen und Karl-Heinz Abeln mit der Silbernen Vereinsnadel.

Toni Ewen sei als Stürmerstar zum SV Gehlenberg-Neuvrees gekommen, war als erfolgreicher Fußballspieler und Betreuer im Verein aktiv und habe mit der damaligen 1. Herren den Aufstieg in die Bezirksliga gefeiert. Er startete 2004 seine Mitarbeit im Vorstand als 5. Vorsitzender und wurde 2008 2. Vorsitzender.

Karl-Heinz Abeln startete seine Karriere als Schiedsrichter im glorreichen Gespann mit Wolfgang Thesing und Hermann Hinrichs. 1998 war er als tatkräftiger Unterstützer beim Bau des Sportlerheimes dabei, 2008 wurde er 4. Vorsitzender und blieb dem Vorstand zehn Jahre treu.

„Beide sind die Gesichter der Vereinskneipe, sehr hilfsbereit und engagiert und sind sich für keine Arbeit zu schade“, betonte der Vorsitzende. Mit „Standing Ovations“ bedankten sich alle Anwesenden bei den Geehrten.

Ebenso begeistert applaudierte das Publikum als die A-Jugend des SV Gehlenberg-Neuvrees zur Mannschaft des Jahres gekürt wurde. Das Team in einer sehr gut funktionierenden Spielgemeinschaft mit dem SV Hilkenbook glänzte nicht nur mit einer herausragenden Leistung, es wurde Meister ihrer Klasse und Zweiter in der Fairnesstabelle. Die Sportler zeichneten sich auch durch ihre Hilfsbereitschaft aus, unterstützen den Verein bei Arbeitseinsätzen und stellen demnächst eine Unterstützung für den Herrenbereich dar.

Der Vorsitzende Frank Kleemann lobte die Mannschaft mit ihren Trainern Thomas Steenken, Johannes Pohlabeln und Lars Jansen als tolles Aushängeschild für den Verein und überreichte dem Kapitän Tobias Tiefringer als kleines Dankeschön einen Scheck über 100 Euro für die Mannschaftskasse. Das Publikum bedankte sich mit einem riesigen Applaus .

Spannend war auch die große Verlosung mit vielen attraktiven Preisen. Über einen Gutschein für eine dreitägige Ostseereise freute sich Tobias Vahrmann. Je einen Feuerkorb durften Jannes Behnen und Celine Kröger mit nach Hause nehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.