Essen Der Essener Rassegeflügelzuchtverein freut sich über steigende Mitgliederzahlen sowie züchterische Erfolge und viele Aktivitäten seiner Jugendgruppe. Während der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung im Hotel zum Rathaus zog der Vorstand jetzt eine positive Bilanz und plante Termine für die kommenden Monate. Ein weiterer zentraler Punkt der Tagesordnung war die Neuwahl von Vorstandsmitgliedern.

In den turnusgemäßen Wahlen gab es nur einstimmige Ergebnisse. Die Züchter sprachen ihrem 1. Vorsitzenden Rainer Gerling auch für die kommenden zwei Jahre das Vertrauen aus. Auch dessen Stellvertreter Simon Heßler (beide aus Essen) wurde ebenso wie Schriftführer Rainer Kaletta aus Hemmelte wiedergewählt. Die Finanzen des Vereins werden weiterhin von Albert Lampe aus Essen verwaltet. Für Heinz-Hermann Ortbrink aus Essen, der für eine erneute Wahl als 1. Jugendwart nicht zur Verfügung stand, hat Michael Haemfler aus Badbergen diesen Posten übernommen. Ortbrink gehört aber künftig als 2. Jugendwart weiterhin zum Vorstand. Für Gerd Tapken aus Essen, der nicht wieder kandidierte, wurde Christoph Varnhorn aus Visbek zum Zuchtwart für Rassegeflügel gewählt. Als Zuchtwart für Ziergeflügel fungiert auch künftig Marc Ovelgönne aus Quakenbrück. Die Kasse wird im kommenden Jahr von Hubert Imholte und Hans Niehe (beide aus Essen) geprüft.

In einem Rückblick auf das vergangene Jahr erwähnte der Vorsitzende zahlreiche Erfolge der Essener Züchter bis hin zur Bundes- und Europaebene. Herausragende Erfolge erzielten Theo Niehe mit einem „Blauen Band“ und Heinz-Hermann Ortbrink mit einem Europa-Championat (beide aus Essen), sowie Josef Niehe aus Quakenbrück mit einem Weser-Ems-Meistertitel. Hasetalmeister für Groß- und Wassergeflügel wurde Martin Kathmann aus Essen und in der Abteilung Wild-Ziergeflügel ging der Titel an Marc Ovelgönne aus Quakenbrück. Der gleiche Züchter holte sich in der Gruppe der Erwachsenen auch die Vereinsmeisterschaft. In der Jugendgruppe wurde Rocco Tapken aus Essen Vereinsmeister. Der Vizemeistertitel ging an Lina Haemfler aus Badbergen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.