GARREL Am ersten Tag konnten sich in Garrel die Handball-Hobbymannschaften austoben. An den anderen Tagen kämpfte vor allem der Nachwuchs auf Rasen oder im Sand um die Turniersiege.

Das 36. Internationale Kleinfeld-Handballturnier des BV Garrel war erneut ein voller Erfolg. Bis zu 170 Mannschaften tummelten sich über das gesamte Wochenende auf dem Garreler Sportgelände. Cheforganisator Christian Meyer zusammen mit seinem hochmotivierten Team Eckard Otten, Uwe Behrens, Hendrik Burhorst (Beachturnier), Dirk Maschke, Theo Kettmann (Zeltplatz), Monika Behrens und Anita Otten (Verpflegung) sorgte für einen reibungslosen Ablauf dieser Veranstaltung.

Die Wettervorhersagen waren für das Wochenende alles andere als hervorragend. Glücklicherweise besserte sich die Temperatur von Tag zu Tag und die Regenmengen verminderten sich deutlich, bis der sonntägliche Turniertag von strahlendem Sonnenschein begleitet wurde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Freitag wurde das Hobbyturnier in Amateur- und Profigruppen ausgetragen. Bei bester Stimmung, gepaart mit sehenswerten handballerischen Qualitäten ragten am Ende folgende Sieger heraus: verlustpunktfrei bei den Profis die „Pokerstars“, sowie die „Yellow Dreamers“ (ebenfalls ohne Punktverlust) und „Ajax Dauerstramm“ (9:1 Punkte) bei den Amateuren.

Auch am Sonnabend schaute man trotz einiger kurzer Regenschauer in überwiegend zufriedene Gesichter, denn neben dem sportlichen Ehrgeiz, einen der zahlreichen Pokale zu ergattern, stand auch „Spaß haben“ auf der Agenda aller Handballer.

Nicht zuletzt führte der unermüdliche Einsatz der Turnierleitung um „The Voice“ Norbert Brodthagen, Thomas Pundt und Ludger Wiese dazu, dass der Spiel- und Zeitplan durchgängig eingehalten werden konnte. Heiß begehrt waren wieder einmal die auffällig orangen Turnier T-Shirts

Der Sonntag erwies sich wetterbedingt als perfekt, viele Jugendmannschaften nutzten das Sonnenwetter, um ihre Pokalspiele auszutragen. Hier siegte die Handballregion Oldenburger Münsterland bei der männlichen Jugend C, während der Gastgeber BV Garrel mit der männlichen Jugend D und der weiblichen Jugend C mit zwei zweiten Plätzen überzeugen konnte.

Ergebnisse: Feldturnier – Weibliche Jugend A: 1. BV Garrel, 2. BW Lohne, 3. HV Lüneburg. Männliche Jugend A: 1. JSG Wilhelmshaven, 2. HSG Schwanewede-Neuenkirchen, 3. TSG Hatten-Sandkrug.

Frauen, Region: 1. SG Bremen-Ost, 2. TSV Wuppertal, 3. VfL Horneburg, 4. SC Ihrhove 07. Land: 1. Jade(Busen) Wunder, 2. BV Garrel.

Männer: 1. Los Mercenarios, 2. TSV Aufderhöhe, 3. HG Jever Schortens, 4. HC Siewillja.

Männliche Jugend E: 1. JSG Wilhelmshaven, 2. BV Garrel. Jugend D: 1. JSG Wilhelmshaven, 2. JSG Nordschaumburg. Jugend C: 1. Handballregion Oldenburger Münsterland (HROM), 2. TV Georgsmarienhütte. Jugend B, Bezirk: 1. VfL Bad Zwischenahn, 2. HSG Hannover-West; Kreis: 1. TV Langen, 2. TV Langen II.

Weibliche Jugend D: 1. Werder Bremen, 2. TSV Wetschen. Jugend C: 1. JSG Wilhelmshaven, 2. BV Garrel. Jugend B: 1. HV Lüneburg, 2. HSG Barnstorf/Diepholz.

Beachturnier – Männliche Jugend C: 1. HROM (Handballregion Oldenburger Münsterland), 2. HSG Friesoythe. Jugend B: 1. TV Langen, 2. TSV Wietzendorf, 3. HSG Hannover-West, 4. HSG Vegesack-Hammersbeck

Weibliche Jugend C: 1. Werder Bremen, 2. BV Garrel, 3. SFN Vechta, 4. FC Schüttorf. Jugend B: 1. HV Lüneburg, 2. HSG Barnstorf, 3. SG Surheide/Schiffdorferdamm, 4. TSV Wetschen.

Hobbyturnier, Profis: 1. Pokerstars, 2. SC Stahlbusch, 3. FC Kanalarbeiter, 4. Die Schlümpfe, 5. We are sexy and we know it. Amateure 1: 1. Yellow Dreamer, 2. Das dreckige Dutzend. 3. Die Aumänner, 4. Die Feuerwehr, 5. Die wilde 13, 6. DRK Garrel. Amateure 2: 1. Ajax Dauerstramm, 2. FC Stellungswechsel, 3. Soldaten der Liebe, 4. Spackenz Garrel, 5. Wer das wissen will, 6. SV Achtung Talentfrei.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.