EMSTEK Im Emsteker Schützenhaus sind jetzt die Sieger der Meisterschaften des Bezirksverbands Cloppenburg im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (8. bis 13. März) ausgezeichnet worden. 651 Schützen waren in 197 Mannschaften am Start. Im Vergleich zum Vorjahr war somit ein leichter Rückgang zu verzeichnen.

In vier Klassen und 28 Disziplinen wurden die Meister ermittelt. In der Luftgewehr-Klasse starteten 102 Mannschaften mit 344 Schützen. Die Luftpistolenklasse war mit 17 Mannschaften und 56 Startern besetzt. Die Kleinkaliber-Klasse zählte 58 Mannschaften mit 188 Schützen und in der Kleinkaliber-Pistolenklasse gingen 20 Mannschaften mit 63 Startern in den Wettkampf.

In der Disziplin Luftgewehr-Freihand siegte Katja Behrens (145) aus Garrel vor David Jungmann (135) aus Halen, Tobias Niemöller (134) aus Varrelbusch, Torsten Alberding und Anna Kel aus Varrelbusch sowie Heidi Behrens aus Garrel (alle 133). Insgesamt gingen hier 140 Teilnehmer/-innen an den Start.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Disziplin Luftgewehr-Auflage gewannen Roswitha Busken (Vahren) sowie David Jungmann und Aloys Gabriel aus Halen (alle 149). In der Disziplin Luftgewehr-Angestrichen lagen Josef Otten (97) sowie Alfons Scheper aus Halen, Josef Wichmann und Alfons Meyer aus Vahren (alle 96) vorn.

In der Luftpistolenklasse siegten Egon Meyer-Pölking aus Varrelbusch und Wolfgang Deters aus Vahren (beide 138). Es folgten Andre Tewes (137) aus Varrelbusch und Michael Vormbrocke aus Vahren (136).

Die Disziplin Kleinkaliber-Dreistellung gewannen Patrick Hemme, Günter Hemme und Franz-Josef Bünnemeyer aus Vahren (alle 128). Die Disziplin Kleinkaliber-Auflage war mit 126 Starts sehr gut besetzt. Bester Schütze war Wolfgang Busken (147).

Die Disziplin KK-Angestrichen gewann Heinz Tönnies (Molbergen, 94) vor Josef Behnken (93) und August Raker (92) aus Vahren. In der Kleinkaliber-Pistolenklasse siegten Walter Sprock (Vahren) mit der Sportpistole-Zen­tralfeuer (283), Wolfgang Deters mit der Sportpistole (281) und der Standard-Pistole-Großkaliber (257) zusammen mit Frank Lübbers (257) aus Molbergen. Mit der Standard-Pistole siegte Werner Frye (Vahren, 250). Sieger mit der Freien Pistole waren Jürgen Klein (Vahren) und Andre Tewes (Varrelbusch, beide 120).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.