Garrel Hätte man ihnen vorher einen Punkt angeboten, sie wären wohl nicht einverstanden gewesen. Aber wer bis zur 70. Minute mit 0:2 zurückliegt, muss sich über ein Remis freuen: Die Bezirksliga-Fußballer des BV Garrel haben am Sonntag zu Hause lange in Rückstand gelegen und sich dann noch 2:2 (0:2) von Frisia Goldenstedt getrennt. „Mit der Punkteteilung können wir leben“, sagte Trainer Manfred Nienaber. „Das Team hat sich für die zweite Hälfte Lob verdient.“

Was im Umkehrschluss heißt, dass es mit dem Auftritt in Hälfte eins nicht gerade neue Fans gewinnen konnte. So waren die Gäste früh in Führung gegangen – Paul Schulz hatte mit einem 20-Meter-Schuss getroffen (2.) –, was die Garreler in eine Art Schockstarre versetzt hatte. Da war es kein Wunder, dass Steffen Wilkens in der 13. Minute den zweiten Treffer der eigentlich für ihre Defensivstärke bekannten Gäste erzielte. Bastian Mahlendorf hatte vorbereitet. Und beinahe wäre es auch noch zum 3:0 für Goldenstedt gekommen: BVG-Torwart Rene Dressler hatte jenen Vorbereiter gefoult, aber anschließend den von Jan Egbers getretenen Elfmeter glänzend abgewehrt (35.).

In der zweiten Hälfte glänzten dann auch Dresslers Vorderleute. Patrick (47.), Pascal (57.) und Raphael Looschen sorgten zwar dafür, dass es im Goldenstedter Strafraum lichterloh brannte, das 1:2 erzielte Andre Schöning aber erst in der 70. Minute nach einer Ecke Pascal Looschens. Der trat auch die Ecke, in deren Folge Christian Effenberger zum 2:2 einschoss (81.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Schulz (2.), 0:2 Wilkens (13.), 1:2 Schöning (70.), 2:2 Effenberger (81.).

BVG: Dressler - Schöning, Patrick Looschen, Ferneding (76. Effenberger), Meyer (46. Voßmann), Pascal Looschen, Raphael Looschen, Kubera, Emken, Diekmann, Timmen (62. Vossmann).

Sr.: Schoormann (Bunde).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.