Friesoythe /Garrel Hansa Friesoythe hat sich aus dem Fußball-Bezirkspokal verabschiedet. Der Gastgeber unterlag dem Ligakonkurrenten und Neuling BV Garrel mit 1:2 (0:2), hat aber an diesem Sonnabend im Punktspiel zu Hause ab 16 Uhr die Chance zur Wiedergutmachung.

Dann wird aber auch einiges verbessert werden müssen, wie Hansa-Trainer Hammad El-Arab betonte. „Wir haben in der ersten Halbzeit überhaupt nicht ins Spiel gefunden, haben schwach gespielt und unkonzentriert agiert“, sagte El-Arab. So kam es, wie der Trainer auch mit Ironie kommentierte, dass Friesoythe zwar den Ball hatte, aber Garrel die Tore machte. So passierte es in der 41. Minute, als ein langer Ball von den Gastgeber nicht unterbunden wurde, der schnelle Patrick Looschen durch war und den Ball aus kurzer Distanz zum 1:0 einschob.

Damit nicht genug: Kurz vor dem Pausenpfiff rappelte es erneut im Kasten der Friesoyther. Nach einer Ecke für Hansa konterte Garrel anschließend messerscharf. Dawid Kubera, der kurzfristig für Steffen Holthaus in die Startelf gerückt war, bediente Pascal Looschen, der auf 2:0 für den Neuling erhöhte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Hansa Friesoythe, das früh Piet Risse (Zerrung) auswechseln musste und dafür Olaf Bock brachte (27.), wechselte Cesar Manrique für Jonas Böhmann ein (55.). Allerdings ließ Garrel, das zur Pause zweimal ausgetauscht hatte, kaum Chancen des Favoriten zu. So versuchte es Hansa mit Distanzschüssen, doch Julien Renno scheiterte an Torwart Maik Nordenbrock (64.). Der war allerdings in der 79. Minute machtlos, als nach einem Eckball von Renno Manrique per Kopfball zur Stelle war und auf 1:2 verkürzte. Zwar blieb noch genügend Zeit, den Ausgleich und damit ein Elfmeterschießen zu erzwingen, aber die clever auftretenden Gäste brachten den Erfolg über die Zeit. Sie dürfen sich nun auf die vierte Runde im Bezirkspokal freuen, während sich der unterlegene Gastgeber auf den kommenden Sonnabend hofft . . .

Tore: 0:1 Patrick Looschen (41.), 0:2 Pascal Looschen (45.), 1:2 Manrique (79.).

Hansa Friesoythe: Koschmieder - Böhmann (57. Manrique), Heidt, Kohake, Eilers, Fumero Gorrin, Fennen, Yenipinar, Renno, Risse (27. Risse), Pham (68. Ostermann).

BV Garrel: Nordenbrock - Kubera, Schöning, Markus (46. Ferneding), Timmen (46. Meyer), Diekmann, Pascal Looschen, Voßmann, Osterloh, Emken (88. Kelm), Patrick Looschen. Schiedsrichter: Tim Otten (Wardenburg).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.