STEINFELD /GARREL STEINFELD/GARREL - „Für uns war eindeutig mehr drin. Bis zur Pause hätten wir locker zwei bis drei Dinger machen müssen. Wir werden wohl bis zur letzten Minute in dieser Saison zittern müssen“, schob Garrels Spielertrainer Leo Wieborg nach dem gestrigen 0:2 in der Fußball-Bezirksliga Süd bei Falke Steinfeld Frust. So war das Beste am Nachmittag noch die Kunde, dass im Rennen um den vorletzten Tabellenplatz Schlusslicht SV Bad Bentheim bei RW Damme eine derbe 1:5-Packung bezog.

Bevor die Gäste bei den auf Rang fünf vorrückenden Steinfeldern auf Touren kamen, hatten sie zunächst eine Schrecksekunde zu überstehen. Thorsten Seiffert konnte einen Schuss aus zwölf Metern von Eugen Glesmann auf der Linie klären (7.). In der Folge spielten sich die gefährlichen Szenen aber auf der anderen Seite ab. Roland Lübben (10.), Marc Buhrke (12.), Roland Meyer (17.) und Frank Janssen (30.) konnten die Kugel aber nicht im Steinfelder Netz unterbringen.

Nach Wiederbeginn verschoben sich die Kräfteverhältnisse zu Gunsten der Gastgeber. Als Janssen im Strafraum Stefan Kohake legte, gab es Elfmeter. Kohake trat selbst an, fand aber seinen Meister in BVG-Schlussmann Christian Bohmann (55.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bis zur 70. Minute durften die Garreler Gäste noch zumindest auf ein Remis hoffen. Dann schlief aber die Deckung. Daniel Schlarmann rannte ungehindert Richtung Tor und traf unhaltbar aus 14 Metern. Den endgültigen Knockout versetzte den Garrelern 120 Sekunden vor Schluss Davy-Ange Mboyo nach einem Konter.

Tore: 1:0 Schlarmann (70.), 2:0 Mboyo (88.).

BV Garrel: Bohmann – Leo Wieborg – Janssen, Wilke-Runnebaum, Meyer, Seiffert, Lübben (82. Konschuh), Ralf Böhmer, Looschen (80. Alexander Wieborg) – Pfeifer, Buhrke.

SR: Comaga (Georgsmarienhütte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.