Garrel /Höltinghausen Fußball-Bezirksligist BV Garrel hat am Sonntag sein Heimspiel gegen die SFN Vechta 1:4 verloren. Auch der SV Höltinghausen zog den Kürzeren. Er unterlag zu Hause Falke Steinfeld 0:1.

SV Höltinghausen - Falke Steinfeld 0:1 (0:1). Für den SV Höltinghausen war es eine unnötige Niederlage. Ein Punkt wäre mindestens drin gewesen. Bereits nach acht Minuten besaß Stephan Krause die Chance, den SVH in Führung zu schießen. Aber sein Schuss flog über das Tor. Auf der Gegenseite ließ Andreas Zimmermann die Gelegenheit zur Führung ungenutzt (11.). Eine Minute zuvor war Höltinghausens Julian Mattke an Constantin Nieberding gescheitert. In der 23. Minute setzte noch Justus Kalvelage einen Kopfball über das Falke-Tor. Vier Minuten vor dem Pausenpfiff markierte Steinfelds Alexander Burgardt per Freistoß die Führung für die Gäste (41.). Im zweiten Abschnitt hatte Höltinghausen die Chance zum Ausgleich, aber Krause (66.) und Stephan Bültermann (76.) hatten kein Glück im Abschluss. In der 87. Minute war den Steinfeldern noch ein Tor von Aytac Kara wegen Abseits aberkannt worden.

Tor: 0:1 Burgardt (41.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SVH: Thole - Kustura, Sündermann, Koopmann, Justus Kalvelage, Sieverding (56. Wessels), Linus Backhaus, Rasmus Backhaus, Mattke, Bültermann, Krause.

Sr.: Dedden (Friesoythe).

BV Garrel - SFN Vechta 1:4 (0:1). Die Gäste standen gut, so dass der BVG kaum mal zu Chancen kam. Und dann kassierte er auch noch zu einem ungünstigen Zeitpunkt ein unglückliches Tor: Sekunden vor der Pause versuchte Torhüter Maik Nordenbrock nach einem zu kurzen Rückpass zu retten und schoss dabei Lie Sillah an, der anschließend nur noch einschieben musste.

In Hälfte zwei unterliefen dem BVG viele Fehler, und Felix Stukenborg erhöhte in der 85. Minute. Aber Raphael Looschen verkürzte sofort wieder (86.). Anschließend gab der BVG noch einmal Gas, was aber nur dem Gast nutzte: Fabian Geerken (90+1) und Grzegorz Swiech (90+3) erhöhten auf 4:1. „Wir haben nicht gut gespielt, aber wie einige Zuschauer dann auf unsere junge Mannschaft verbal eingedroschen haben, das gehört sich einfach nicht“, sagte BVG-Betreuer Andreas Timmermann auch im Namen von Trainer Marcel Wolff.

Tore: 0:1 Sillah (45.), 0:2 Stukenborg (85.), 1:2 Raphael Looschen (86.), 1:3 Gerken (90+1), 1:4 Swiech (90+3).

BV Garrel: Nordenbrock - Schöning, Hasanbasic, Patrick Looschen, Meyer (70. Sat), Pascal Looschen, Raphael Looschen, Fink, Mers, Swoboda (57. Bartel), Bauer.

Sr.: Eden (Rhauderfehn).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.