Garrel /Hamburg Am Ende einer harten Auseinandersetzung gab es sogar Glückwünsche von Schauspieler Til Schweiger: Boxer Roman Fress ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Hamburg in der Erfolgsspur geblieben. Im Kampf um die Internationale Deutsche Meisterschaft des Bundes Deutscher Berufsboxer im Cruisergewicht (bis 90,7 kg) bezwang Fress den Italiener Matteo Rondena einstimmig nach Punkten.

Damit ist der in Garrel wohnende 25-Jährige nach dem im MDR übertragenen Kampfabend als Profi weiter ungeschlagen.

Von einer großen Gruppe, in der auch viele Garreler dabei waren, wurde Fress lautstark unterstützt. Und die Unterstützung konnte er gegen den starken Italiener gut gebrauchen. Fress brachte Rondena zwar früh ins Wanken, aber er selbst wurde hart über dem linken Auge getroffen, wo sich eine Schwellung bildete. Später lief aus der Wunde über dem Auge einiges an Blut, aber Fress hatte gegen den sehr angriffslustigen Rondena immer wieder die besseren Aktionen. So darf er sich nach einem harten Duell über zehn Runden, in dem ihn der Gegner auch mal zu Boden schubste und er einmal ausrutschte, am Ende Internationaler Deutscher Meister nennen.

Ob dieser Titel nur eine Zwischenstation war, wird sich noch zeigen. Trainer Robert Stieglitz, selbst früher Weltmeister im Supermittelgewicht, und Fress selbst haben noch viel vor . . .

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.