GARREL Topspiel in der Oberliga: Die Handballerinnen des BV Garrel erwarten an diesem Sonnabend, 17.30 Uhr, den TV Oyten II (Hinspiel: 46:42 für Garrel). Die Voraussetzungen für ein hochklassiges Spiel sind perfekt: Die Teams sind punktgleich. Garrel ist dank des um 43 Treffer besseren Torverhältnisses Tabellenführer, Oyten Zweiter. Andere Titelkandidaten gibt es nicht. Drei Spieltage vor Schluss könnten die Garrelerinnen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft machen.

„Wir sind gerüstet“, sagt Garrels Rückraumspielerin Ines Langkabel, die das Team zusammen mit Birgit Deeben trainiert. Am Dienstag haben die Garrelerinnen eine ordentliche Portion Selbstvertrauen getankt. In einem Testspiel trennten sie sich 29:29 vom Drittligisten HSG Hude/Falkenburg. „Damit können wir zufrieden sein“, sagt Langkabel. Alle Spielerinnen hätten gespielt, „und außerdem haben wir noch das eine oder andere ausprobiert.“

Allerdings werden die Garrelerinnen gegen Oyten II auf Kerstin Aumann verzichten müssen. Sie laboriert an einer Schulterverletzung. Dagegen wird Steffi Aumann spielen können. „Sie ist zwar nicht hundertprozentig fit, wird aber auf die Zähne beißen“, sagt Langkabel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Garrels Haupttorschützin glaubt, dass die Zuschauer ein schnelles Spiel sehen werden. „Wir müssen 60 Minuten lang Vollgas geben, in die Lücken gehen und die Oyterinnen richtig fordern“, sagt sie.

Wichtigste Spielerin der Zweitliga-Reserve sei Rückraumspielerin Denise Engelke. „Wir müssen sie im Auge behalten, weil sie von hinten richtig draufballern kann.“ Außerdem müsse die gesamte Garreler Mannschaft von Beginn an hellwach sein. „Deshalb hoffe ich, dass sich die Nervosität in Grenzen hält“, sagt Langkabel.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.