+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 8 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

Garrel Rund 100 Schwimmer sind jetzt bei den Vereinsmeisterschaften der DLRG-Ortsgruppe Garrel an den Start gegangen. Der Wettkampf begann mit den Kleinsten. Disziplinen wie Wasserballtreiben oder Hindernisschwimmen galt es zu bewältigen. Am Ende des Wettkampfes konnten sich in der Altersklasse (AK) 8 Carolin Reinke und Julian Schlicker abheben. In der Altersklasse 10 war es ebenfalls ein spannendes Rennen, bei dem Neele Alberding und Noah König siegten.

Nach der Siegerehrung ging es für sämtliche Schwimmer ab der AK 12 und älter weiter. Gerade in den höheren Altersklassen wird der Schwerpunkt immer mehr auf die Rettung eines Verunfallten gelegt, um für den Ernstfall bereit zu sein. So erkämpften sich in der AK 12 Laura Möllmann und Bennet Schulze den ersten Platz. In der AK 13/14 schwammen sich Anne Pleyter und Johann Reinke nach ganz oben. Marika Hogeback konnte ihren Vereinsmeistertitel verteidigen, nur diesmal in der AK 15/16. Bei den Jungs der gleichen Altersklasse kann sich nun Hauke Krause Vereinsmeister nennen. Ab der AK 17/18 wird der Wettkampf etwas komplizierter. Die einzelnen Teilnehmer müssen sich vorab für drei bis vier Disziplinen entscheiden, von denen die besten drei Durchläufe gewertet werden. Schlussendlich auf den ersten Platz haben es Inga Tapken und Kai Miller geschafft. Auch in der folgenden Altersklasse, der sogenannten AK offen, fand ein Kopf-an-Kopf-Rennen statt, bei dem sich Lena Menke durchsetzen konnte.

Ein Familienduell lieferten sich hier Johannes und Andreas Pleye, bei dem Andreas die Nase vorn hatte. Bei den Frauen in der AK 25 setzte sich Benita Meyer und bei den Männern Henning Nienaber durch. Weiterhin sicherten sich Kristina Krüger in der AK 30 weiblich sowie Martin Bruns und Sandra Meiners in der AK 35, ihre Vereinsmeistertitel. Michaela Pleye ging in der AK 40 als älteste Teilnehmerin an den Start und holte sich auch hier wieder den Titel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Viele Ehrenamtliche hatten sich die Zeit genommen, um als Wettkampfrichter, Zeitnehmer, Starter, Sprecher oder Helfer zu agieren. Dadurch konnte sichergestellt werden, dass der Wettkampf einen reibungslosen Verlauf nahm. Nun blickt die Ortsgruppe auf den Garrel-Wettkampf am Samstag, 21. Dezember, sowie die im Frühjahr stattfindenden Bezirksmeisterschaften. Dafür hatten sich alle Erstplatzierten der Vereinsmeisterschaften qualifiziert.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.