GARREL /VISBEK

und Wolfgang Grave GARREL/VISBEK - Kraftakt des BV Garrel: Der Fußball-Bezirksligist hat am Sonntag im Heimspiel gegen den SV Holdorf in Unterzahl einen 1:2-Rückstand umgebogen und sich damit eine kleine Chance auf den Klassenerhalt bewahrt. Ralf Böhmer traf in der 92. Minute zum Garreler 3:2-Erfolg. Unterdessen fuhr der STV Barßel mit einem 2:0-Sieg in Visbek den zweiten Dreier in Folge ein.

BV Garrel – SV Holdorf 3:2 (1:2). In einem spannenden Spiel mit dramatischer Schlussphase gingen die Gäste in der 22. Minute durch einen 30-Meter-Schuss Sebastian Beckmanns in Führung. „Aber wir wussten, dass wir unbedingt einen Sieg brauchen, und dementsprechend hat die Mannschaft gespielt“, beschreibt Betreuer Heinz-Josef Rolfes, wie sich die Garreler ins Spiel zurückkämpften. In der 38. Minute glich Andre Schöning nach Vorarbeit Uwe Böhmers aus.

Auch der erneute Rückstand – Jens Niemeyer traf in der 43. Minute – und die Gelb-Rote Karte gegen Christian Jungmann wegen wiederholten Foulspiels (65.) konnten die Gastgeber nicht mehr stoppen. In der 51. Minute schuf Ralf Böhmer mit seinem verwandelten Foulelfmeter – Maik Espelage hatte Andre Schöning gefällt – die Voraussetzung für eine spannende Schlussphase. Und prompt überschlugen sich die Ereignisse in den Schlusssekunden. In der 92. Minute trat der Holdorfer Michael Grevenstette nach einem Zweikampf mit Uwe Böhmer nach und sah die Rote Karte. Den fälligen Freistoß aus 16 Metern Torentfernung versenkte Ralf Böhmer im Winkel des Holdorfer Tores.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tore: 0:1 Beckmann (22.), 1:1 Schöning (38.), 1:2 Niemeyer (43.), 2:2 R. Böhmer (51.), 3:2 R. Böhmer (92.).

Gelb-Rot: Jungmann (65., wiederholtes Foulspiel).

Rot: Grevenstette (92., Tätlichkeit).

BVG: Bohmann – Schöning, Jungmann, Schulte, Schaub, Herzog (61. Deeken), Konschuh (82. Zeljenovic), U. Böhmer, R. Böhmer, Moorkamp (46. Hagedorn), Gelhaus.

SR: Jaentsch (Dötlingen)

RW Visbek – STV Barßel 0:2 (0:1). Die Anfangsphase der Partie stand ganz im Zeichen der Gäste: „Wir haben wirklich super begonnen“, lobte Barßels Co-Trainer Andre Bergmann sein Team. Cengiz Düman traf in der fünften Minute bereits den Pfosten. Zwei Zeigerumdrehungen später schoss er mit einem an ihm verursachten Foulelfmeter das 1:0. Nur wenig später hatte er mit einem 20-Meter-Schuss Pech. Doch urplötzlich riss der Faden: „Wir haben auf einmal den Rhythmus verloren und zu viele Fehlpässe gespielt“, stellte Bergmann fest. Indes: Bis auf zwei Chancen für Andreas Marischen (15., Kopfball) und Thomas Siemer (25.) blieb Visbek ungefährlich. Gleiches Bild im zweiten Durchgang: Barßel spielte einfach zwingender. Zunächst verpasste Frederik Eisenhauer freistehend das 2:0 (57.). Aber wenig später sorgte der starke Sebastian Koch für die Entscheidung (62.), weil Barßels Keeper Andreas Fischer Visbeks einzige Chance zunichte machte (66.).

Tore: 0:1 Cengiz Düman (7., Foulelfmeter), 0:2 Sebastian Koch (62.).

STV: Fischer – Stern, Naber, Koch, Großmann, Ramadan, Meiners, Yaman (80. Libuda), Gonschorek, Cengiz Düman, Eisenhauer (75. Zimmermann).

SR: Teiber (Ankum).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.