Cloppenburg Die Tennisspieler BW Galgenmoors (Verbandsklasse) und des TV Bösel (Herren 30, Verbandsklasse) haben am Wochenende keine Spannung aufkommen lassen. Beide Teams siegten mit 6:0.

Verbandsklasse, BW Galgenmoor II - TC Schwarz-Weiß Bremen 6:0. Die Spieler aus dem Cloppenburger Stadtteil dominierten die Begegnung von Anfang an: Fabian Wesselmann (6:2, 6:0), Robin Filor (6:3, 6:1), Marius Hachmöller (6:0, 6:0) und Niklas Thobe (6:0, 6:1) gewannen souverän. Im Doppel dasselbe Bild: Wesselmann/Hachmöller (6:4, 6:3) und Filor/Thobe (6:2, 6:0) siegten klar.

Herren 30, Verbandsklasse, TV Bösel - SC Wilhelmshaven II 6:0. Bösels Christian Lanfer siegte locker gegen den um vier Leistungsklassen besser eingestuften, aber auch schon 65 Jahre alten Bernd Helmschrot (6:1, 6:2). Dem stand Daniel Ludwig in nichts nach (6:2, 6:1), und auch Rüdiger Voßmann siegte sicher (6:3, 7:5). Markus Lanfermann holte sich den ersten Satz locker mit 6:1, musste dann aber kämpfen (7:6). Somit war das Spiel bereits entschieden. Dennoch spielten Lanfer/Ludwig (6:1, 6:2) und Voßmann/Al-Rybaic (6:4, 6:1) auch im Doppel groß auf. Nun kommt es am Sonnabend zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellenersten TV Bösel und dem Zweiten TV RG Sögel (14 Uhr, in Bösel).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksliga, VfL Lintorf - Essener TV 4:2. Die Zuschauer sahen nur ein enges Einzel: Patrick Grzenkowicz verlor den ersten Satz mit 4:6, holte sich dann aber den zweiten mit 6:3 und gewann schließlich den Matchtiebreak mit 10:5. Klaus Meiners (6:3, 6:1) und Dennis Hörsting (6:0, 6:2) gewannen deutlich, Rene Klüsener verlor dafür klar (3:6, 4:6). Zwar musten sich im Doppel Grzenkowicz/Hörsting knapp geschlagen geben (6:2, 4:6, 5:10). Da sich Meiners/Klüsener durchsetzten (6:3, 6:4), durften die Essener am Ende aber noch jubeln.

TV Liener - Eintracht Schepsdorf 6:0. Jens Meyer (6:2, 6:4), Jens Brinkmann (6:2, 6:0), Markus Schute (6:3, 6:1) und auch Michael Brinkmann (6:0, 6:1) siegten problemlos. Auch die Doppel – Meyer/M. Brinkmann (6:0, 6:2) und J. Brinkmann/Jan Bohmann (6:3, 6:1) – gingen klar an den Gastgeber.

Herren 40, Landesliga, SG Rodenberg - TC Nikolausdorf-Garrel 0:6. Robert Presche (6:2, 6:0), Guido Voet (6:1, 6:1) und Günter Tapken (6:0, 6:1) siegten souverän. Bernd Ferneding brauchte zwar länger, setzte sich aber schließlich auch durch (1:6, 6:3, 6:1). Im Doppel ließen sich weder Presche/Tapken (6:1, 6:4) noch Voet/Ferneding (7:6, 6:2) aufhalten.

Verbandsliga, Wangerooger TSC - BW Galgenmoor 6:0. Josef Framme (0:6, 2:6), Ralf-Günter Wölbern (0:6, 2:6) und Josef Steinkamp (1:6, 2:6) waren auf Wangerooge chancenlos. Michael Feldhaus konnte sein Match zwar mit Kampfgeist lange offen halten, aber am Ende zog auch er den Kürzeren (6:3, 4:6, 4:10). Die Doppel Wölbern/Steinkamp (1:6, 2:6) und Framme/Feldhaus (2:6, 4:6) standen auch auf verlorenem Posten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.