Cloppenburg Die Erfolge der Konkurrenz im Kampf gegen den Abstieg haben die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des BV Essen unter Druck gesetzt. Am Freitag spielen sie bei der Spvg. Niedermark.

Landesliga Damen Weser-Ems, Sonnabend, 14 Uhr, SV 28 Wissingen II - SV Molbergen. Sonntag, 15 Uhr, SV Molbergen - Süderneulander SV. Nach dem lockeren Aufgalopp gegen den Tabellenletzten wird es für die Molberger Frauen wieder ernst. Vor allem mit den Wissingerinnen haben sie noch eine Rechnung offen. Durch die zwei ungewohnten Niederlagen von Klara Bruns reichte es im Hinspiel am Ende nur zum Remis. Die Süderneulander Damen kommen am Sonntag nach ihrem weiten Trip von der Nordsee nach Wissingen in Molbergen vorbei. Gegen das Team aus Norden haben die Molberger das Hinspiel klar mit 8:3 gewonnen.

Bezirksliga Damen Ost, Sonnabend, 15 Uhr, TV Dinklage - SV Gehlenberg-Neuvrees. In der Damen-Bezirksliga können noch fünf Mannschaften Meister werden. Dinklage und Gehlenberg gehören dazu. Das junge Dinklager Team, das in der Vorsaison ohne Punktverlust durch die Bezirksklasse marschiert war, musste einiges Lehrgeld zahlen, schlug sich aber erstaunlich gut. Die Gehlenberger profitierten im Hinspiel von ihrer großen Routine.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bezirksklasse Damen Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, SV Peheim-Grönheim II - TV Dinklage II. Das Spiel gegen Dinklage werden die Peheimerinnen sicher gewinnen. Aber ob sie nach dem Sieg der Peheimer Dritten gegen Molbergen am Montag noch Meister werden können, ist fraglich.

Landesliga Herren Weser-Ems, Sonnabend, 16 Uhr, Union Meppen - SV Molbergen. Mit dem knappen Sieg gegen Osnabrück machte der SV Molbergen einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Allerdings dürfen die 13:11-Punkte nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Abstand zum Relegationsplatz nur zwei Zähler beträgt. Zum Auftakt der Hinrunde gelang den damals vom Aufstieg noch euphorisierten Molbergern gegen die Emsländer ein Remis. Eine Wiederholung wäre ein Traum.

Bezirksoberliga Herren Süd, Freitag, 20 Uhr, Spvg. Niedermark - BV Essen. Am vergangenen Wochenende fuhr der Tabellenvorletzte Quitt Ankum überraschend vier Punkte ein, und Hude III nahm dem Tabellenführer Laxten einen Punkt ab. Damit befindet sich der BV Essen trotz des Sieges gegen Belm wieder mitten im Abstiegskampf. Im Hinspiel konnten die Essener nach einer 2:1-Doppelführung nur zwei Einzel für sich entscheiden.

Bezirksliga Herren Ost, Freitag, 20 Uhr, SV Molbergen II - TSG Hatten-Sandkrug. In der zweigeteilten Bezirksliga steht das junge Molberger Team um Josef Bruns zwar auf Rang fünf, ist aber keinesfalls aus dem Schneider. Eine Niederlage gegen das Team um den früheren Löninger Ludger Richter sollte es sich nicht leisten.

Freitag, 20:30 Uhr, TV Dinklage - TTV Cloppenburg. Der TTV muss zum Spitzenspiel beim Tabellenführer antreten. Da werden die Trauben sehr hoch hängen. Im Hinspiel mussten die Cloppenburger nach einer hohen Führung eine bittere 6:9-Niederlage hinnehmen.

Sonnabend, 15 Uhr, TV Dinklage II - SV Molbergen II. Das Duell der Reservemannschaften müssen die Molberger gewinnen, um die aufstrebenden Dinklager auf Distanz zu halten.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch - VfL Löningen. Im Hinspiel siegten die Löninger mit 9:6. Es dürfte erneut spannend werden.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, Freitag, 20 Uhr, STV Sedelsberg - GW Mühlen. Der STV wartet noch auf das erste Erfolgserlebnis der Rückrunde. Die Grün-Weißen scheinen zu stark für ihn zu sein.

Sonnabend, 15 Uhr, BV Essen II - GW Mühlen. Essen kann nach dem starken Rückrundenauftakt befreit aufspielen. Eine Niederlage wäre zu verkraften.

Bezirksklasse Jungen Ost, Donnerstag, 18:30 Uhr, BV Essen - TV Hude. Hude konnte in der laufenden Saison erst ein Spiel gewinnen. Der BVE ist klarer Favorit.

Freitag, 18 Uhr, Delmenhorster TV - DJK Bösel. Auch Delmenhorst ist oft überfordert. Die Böseler könnten locker gewinnen.

Kreisliga Herren, Freitag, 20 Uhr, SF Sevelten - SV Gehlenberg-Neuvrees. Die Gehlenberger haben sich noch nicht mit der Relegation abgefunden. Mit einem Sieg bei den Sportfreunden wäre der Kontakt zum unteren Mittelfeld hergestellt.

Freitag, 20 Uhr, DJK Bösel - TTC Staatsforsten. Der TTC tritt von Spiel zu Spiel mit mehr Selbstbewusstsein an die Tische. Aber noch ist er nicht durch. Der Vorsprung auf die Konkurrenten ist hauchdünn.

1. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, BW Ramsloh II - STV Barßel II. Auch in der Rückrunde ließ der Tabellenführer bisher nichts anbrennen. Im Hinspiel hatten die Saterländer aber nur knapp die Oberhand behalten.

Freitag, 20 Uhr, BV Essen III - TTV Garrel-Beverbruch III. Den Garrelern bleibt beim Tabellendritten nur die Außenseiterrolle.

Freitag, 20 Uhr, BV Neuscharrel - DJK Bösel II. Früher war der BV Neuscharrel der Angstgegner der Böseler. In ihrer momentanen Verfassung werden die Gäste die Punkte locker einkassieren.

2. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, BW Ramsloh III - TTC Staatsforsten II. Die Ramsloher konnten in der Vorwoche vier Punkte gegen den Abstieg verbuchen. Aber Aufsteiger Staatsforsten reitet auf einer Erfolgswelle, von der er sich kaum stürzen lassen wird.

Freitag, 20 Uhr, TTV Garrel-Beverbruch IV - SV Molbergen V. Beide Mannschaften müssen um den Klassenerhalt bangen. Für den Verlierer könnte es eng werden.

Freitag, 20:15 Uhr, VfL Löningen III - DJK Bösel III. Der Tabellenführer wird die Punkte in Löningen abräumen.

3. Kreisklasse Herren, Freitag, 20 Uhr, BV Essen IV - Viktoria Elisabethfehn II. Essen IV würde sich mit einem Sieg aus dem Tabellenkeller verabschieden.

Freitag, 20 Uhr, SV Gehlenberg-Neuvrees II - Hansa Friesoythe II. Im Friesoyther Ortsduell sind die Gäste klarer Favorit.

Freitag, 20 Uhr, SV Höltinghausen IV - TTV Garrel-Beverbruch V. Die Garreler haben die Chance, die rote Laterne endlich loszuwerden. Sie brauchen einen Sieg.

Freitag, 20:30 Uhr, STV Sedelsberg II - TTV Cloppenburg IV. Die Cloppenburger können sich im spannenden Titelkampf keinen Ausrutscher leisten.

->  Der Landesligist SV Molbergen spielt am Freitag um 20 Uhr im Bezirkspokal gegen den Verbandsligisten TV Hude II. Der Sieger der Partie qualifiziert sich für das Bezirksfinale am 10. April in Hude.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.