KREIS CLOPPENBURG HSG hält Kurs: Durch einen 27:22 (10:11)-Sieg beim TV Dinklage II haben sich die in stürmische See geratenen Friesoyther Landesklassen-Handballer dem rettenden Ufer bis auf Sichtweite genähert. Das Team von Trainer Günter Witte liegt seit Sonnabend nur noch zwei Punkte hinter dem THC Westerkappeln, der ein Spiel mehr bestritten hat. Von den Abstiegsplätzen sind Friesoythes Ligakonkurrenten zwar weit entfernt, nach den Pleiten am Sonnabend haben der BV Garrel und der TV Cloppenburg II allerdings den Anschluss an die Spitze verloren. Der BV Garrel II verlor das „Zeitstrafen-Festival“ mit 20 Zwei-Minuten-Strafen bei der Eickener Spielvereinigung mit 28:32 (12:17). Der TV Cloppenburg musste sich in eigener Halle überraschend Blau Weiß Lohne mit 29:33 geschlagen geben.

Eickener Spielvereinigung - BV Garrel 32:28 (17:12). Reichlich Platz auf dem Spielfeld: 20 Zeitstrafen – davon neun in der Zeit zwischen der zehnten und der 20. Minute – sorgten dafür, dass es auf dem Hallenboden nicht zu Gedränge kam.

Die Garreler nutzten den reichlich vorhandenen Platz für ein Nickerchen. „Wir haben die Anfangsphase verschlafen und lagen so schnell 0:4 hinten“, berichtete BVG-Spieler Holger Brunnberg. „Anschließend konnte die Eickener Spielvereinigung ihren Vorsprung sogar auf 14:6 ausbauen. Wir haben viele Bälle verworfen, in der Abwehr nachlässig agiert und auch Pech gehabt.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der Schlussphase der ersten Hälfte lief es dann aber endlich besser: Der BVG verkürzte auf 12:17 und startete damit eine Aufholjagd, die das Team von Trainer Heiner Grotjan in Halbzeit zwei fortsetzte.

Die Garreler machten nun Tempo, und Torhüter Henrich Tebben hielt die Gäste mit zahlreichen Glanzparaden im Spiel. So verkürzte das Grotjan-Team auf 23:24, um dann alle Chancen auf Punkte wieder aus der Hand zu geben. Ein deutlicher Bruch im Garreler Spiel sorgte dafür, dass die Gastgeber auf 30:25 davonzogen und das Spiel entschieden.

BV Garrel: Tebben, Behrens - Burhorst, Traut, Otten (je 6 Tore), Siemer (5), Bley, van Schaik (je 2), Zengler (1), Meyer, Marks, Brunnberg, Landwehr, Untiedt.

Zeitstrafen: Eicken: 12, Garrel 8.

TV Dinklage II - HSG Friesoythe 22:27 (11:10). Die HSG zeigte ihre zwei Gesichter: In der ersten Hälfte spielte das Witte-Team schwach, ohne dass die Dinklager Reserve daraus groß Kapital schlagen konnte. Der Ein-Tor-Rückstand zur Pause hielt den Friesoythern alle Möglichkeiten offen, die sie in der zweiten Hälfte auch nutzten. Zwar geriet die HSG zwischenzeitlich mit drei Toren in Rückstand, aber die Friesoyther drehten das Spiel trotzdem noch. Mit einem beeindruckenden Schluss-Spurt machten die Gäste aus einem 13:16 ein 27:22 und sicherten sich alle Chancen, die Klasse doch noch zu halten.

HSG: Gradt, Sahir - Robbers (9), Willmann (5), Albers (4), Grumbd (4), Block (3), Woidke (2), Hoffmann, Ording, Tiedeken, Weinobst.

Zeitstrafen: Dinklage (10 Minuten), Friesoythe (12 Minuten).

TV Cloppenburg II - BW Lohne 29:33. Das Team von Spielertrainer Frank Heinen hat durch die Pleite gegen den Tabellenneunten wichtigen Boden im Kampf um den Titel verloren. Die Oberliga-Reserve des TVC hat jetzt sechs Punkte Rückstand auf Tabellenführer TuS Haren und muss am kommenden Sonnabend beim Zweiten ASV Grenzland Twist (19.30 Uhr) unbedingt punkten, um nicht aus der Verfolgergruppe zu fallen.

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.