FRIESOYTHE Hohefelder bleiben zu Hause: An diesem Sonntag wird in der Friesoyther Sporthalle Großer Kamp die 26. Fußball-Stadtmeisterschaft ohne den Rekordmeister SV Altenoythe ausgespielt. Der SVA hat schon sieben Meisterschaften auf dem Hallenparkett gefeiert.

Das Friesoyther Organisationsteam um Norbert Berssen, Bernd Meyer, Michael Ortmann und Heiner Gründing suchte umgehend nach Ersatz und wurde schnell fündig. Der SV Hansa Friesoythe II komplettiert als zehnte Mannschaft das Teilnehmerfeld.

Auch wenn ohne die Hohefelder das Salz in der Suppe fehlt, werden den Zuschauern zahlreiche packende Duelle garantiert.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Gruppe A gehen der SC Kampe/Kamperfehn, SV Gehlenberg, VfL Markhausen, SV Marka Ellerbrock und der SV Hansa Friesoythe an den Start. Das Eröffnungsspiel bestreiten der SC Kampe/Kamperfehn und der SV Gehlenberg. Los geht es um 13 Uhr.

Die zweite Gruppe ist ebenfalls nicht von Pappe. Dort treffen der SV Mehrenkamp, TuS Edewechterdamm, SV Thüle und die Kreisligisten BV Neuscharrel und SV Hansa Friesoythe II aufeinander. Die Neuscharreler zählen zu etabliertesten Vereinen bei diesem Budenzauber. Der BVN gewann den Wanderpokal bereits viermal.

Als Titelverteidiger geht Kreisklassist VfL Markhausen ins Rennen. Die Schrapper-Elf gewann im vergangenen Jahr das Finale vor 500 Zuschauern gegen den SV Altenoythe II mit 4:3 nach Verlängerung. Markhausens Tore gingen auf das Konto von Horst Schrapper (2) und Dennis Deters (2). Für die Hohefelder Reserve trafen Michael Dumstorff, Sascha Müller und Peter Lücking.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.