Friesoythe /Altenoythe /Sögel Improvisieren heißt das Zauberwort angesichts der Witterungs- und Platzverhältnisse für viele Fußballvereine. So wird das für diesen Sonntag geplante Punktspiel in der Landesliga zwischen dem Gastgeber Hansa Friesoythe und dem TSV Oldenburg mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ausfallen.

„Es hat keinen Zweck, auf unserem Rasenplatz ein Spiel anzupfeifen“, sagte Hansa- Trainer Hammad El-Arab, der deshalb auch schon für Sonntag, 13.15 Uhr, den Kunstrasenplatz in Sögel für ein Testspiel gebucht hat. Wer dann der Gegner sein wird, entscheidet sich kurzfristig. „Da einige andere Punktspiele wohl auch vor einer Absage stehen, gibt es einige Möglichkeiten“, sagte El-Arab.

Am vergangenen Donnerstag testete Hansa in Sögel gegen den Bezirksligisten und Nachbarn SV Altenoythe. Altenoythe gewann dank Toren von Arthur Lazowski (2), Bernd Banemann und Stefan Langliz mit 4:3 (0:1). Für Friesoythe, das auf acht Stammspieler verzichten musste, waren Andre Thoben, Jonas Eilers und Janek Siderkiewicz erfolgreich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Altenoythe hat sehr gut und vor allem effektiv gespielt. Wir haben einfach zu viele Gelegenheiten liegen gelassen“, sagte El-Arab und erkannte den Erfolg des SVA an.

Unterdessen gehen die Planungen beim Landesligisten für die kommende Saison weiter. Neben den A-Junioren David Schiller und Maximilian Werner, die zum Kader stoßen, haben Denis Bröring, Janek Siderkiewicz, Murat Moussa, Dennis Panzlaff, Felix Tönnies, Magnus Schlangen und Andre Thoben aus dem aktuellen Kader zugesagt.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.