+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Fußball-Nationalmannschaft
Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

Friesoythe Die Triathleten Andreas Borchers und Thomas Kessing von den „Trifreaks“ des SV Hansa Friesoythe reagieren auf die coronabedingten Absagen sehr flexibele. So laufen sie ihren Hamburg-Marathon eben an der Thülsfelder Talsperre.

Aufgrund der aktuellen Lage hat auch der 35. Haspa-Marathon in Hamburg, der eigentlich am vergangenen Sonntag stattfinden sollte, seinen Start auf den 13. September 2020 verlegt. Das war aber kein Grund für die Triathleten des SV Hansa Friesoythe, die „Trifreaks”, nicht zu laufen. Unter dem Motto „run your own blue line“ – in Anspielung auf die blaue Ideallinie auf der Rennstrecke – lud der Veranstalter alle Läufer ein, zu Hause für sich alleine ein beliebiges Rennen zu absolvieren.

Andreas Borchers und Thomas Kessing nahmen sich natürlich den Marathon vor und wählten als „location” die Thülsfelder Talsperre. Und wie sie die blaue Linie rannten. In einem sicherem Abstand, eskortiert von ein paar Vereinskollegen, gelang beiden Läufern trotz der völlig glanzloser Umstände ohne Zuschauer, ohne lautstarke Anfeuerungen und den üblichen Glamour eines großen City-Marathons eine großartige Mentalleistung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Thomas Kessing, der den Hamburg-Marathon für seine Vorbereitung für den Ironman in Hamburg auf dem Zettel hatte, absolvierte die Strecke in starken 3:21 Stunden (persönliche Bestzeit: 3:07 Stunden). Andreas Borchers lief eine beeindruckende persönliche Bestzeit von 3:26 Stunden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.