Friesoythe /Neuscharrel Alles andere als eine Eintagsfliege: Das populäre Hallenfußballturnier um den BVN-Cup wird am Sonntag, 20. Januar, bereits zum 26. Mal ausgespielt. Ab 12.30 Uhr brennt die Luft in der Friesoyther Sporthalle Großer Kamp Ost, wenn nach und nach die zehn teilnehmenden Mannschaften das Hallenparkett betreten.

In der Cup-Geschichte, waren bisher nur fünf Clubs bei allen Auflagen am Start. Zu den Dauerbrennern gehören Hansa Friesoythe, der SV Altenoythe, FC Sedelsberg sowie der SV Bösel und der Gastgeber BV Neuscharrel. Dahinter rangieren der VfL Markhausen mit 24 Teilnahmen, gefolgt vom SV Gehlenberg, der 21 Mal dabei war, und der SC Kampe/Kamperfehn (20 Teilnahmen).

Der SV Hilkenbrook und der SV Petersdorf kommen jeweils auf fünf Teilnahmen. Die Gruppenkonstellationen in diesem Jahr versprechen wieder packende Duelle. In der Gruppe A tummeln sich der SV Altenoythe, der FC Sedelsberg, der SC Kampe/Kamperfehn, der VfL Markhausen und der SV Gehlenberg. Das ranghöchste Team in der Gruppe ist der SV Altenoythe. Die Hohefelder sind in der Bezirksliga beheimatet. Sie absolvieren auch das erste Spiel bei diesem Wettbewerb. Sie treffen um 12.30 Uhr auf den FC Sedelsberg. Das wird eine schwere Aufgabe für den SVA. Schließlich ist der in der Kreisliga spielende FC Sedelsberg keine Laufkundschaft. FCS-Trainer Ronny Bensch verfügt über eine starke Truppe. Zudem hoffen die Sedelsberger Fans darauf, dass ihr Team genauso zum Paukenschlag ausholt wie im vergangenen Jahr. Seinerzeit schnappte sich der einstige Amateurligist den BVN-Cup. Die Sedelsberger besiegten im Endspiel Hansa Friesoythe mit 4:3 nach Verlängerung. Den Sedelsbergern scheint der BVN-Cup ganz gut zu gefallen. In den vergangenen vier Jahren holten sie zweimal den Titel.

In der Gruppe B werden ebenfalls spannende Kräftemessen erwartet. Dort kämpfen der SV Hilkenbrook, der BV Neuscharrel, Hansa Friesoythe, sowie der SV Bösel und der SV Petersdorf um den Einzug ins Halbfinale.

Das erste Spiel in der Gruppe B steigt laut dem offiziellen Spielplan um exakt 12.42 Uhr. Dann wird die Begegnung des SV Hilkenbrook (1. Kreisklasse Emsland Nord) gegen den BV Neuscharrel angepfiffen. Das mit Spannung erwartete Endspiel steigt um 17.45 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.